Samuel Scheidt


Rezensionen

Michael Praetorius, Samuel Scheidt, Heinrich Schütz u.a.

Deutsche geistliche Barockmusik: Weihnachten

Ricercar Consort, Philippe Pierlot, Chœur de Chambre de Namur, Les Agrémnes, La Fenice, Capella Sancti Michaelis, Erik van Nevel, Mannheimer Hofkapelle, Et Tempore, Florian Heyerick

Ricercar/Note 1 RIC 349
»

Samuel Scheidt, Melchior Franck, Andreas Hammerschmidt u.a.

Geistliche Concerte

Knut Schoch, I Sonatori

Christophorus/Note 1 CHR 77411
»

Josquin Desprez, Nicolas Gombert, Dario Costello, Carlo Gesualdo, Samuel Scheidt u.a.

La morte della ragione

Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini

Alpha/Note 1 ALP450
»

Samuel Scheidt

Ludi Musici

L’Achéron

Ricercar/Note 1 RIC 360
»

Giovan Battista Ferrini, Bernardo Storace, Girolamo Frescobaldi, Samuel Scheidt u.a.

Ruzìr (Werke für Orgel und Sopraninstrumente)

Fabiana Ciampi, Fabio Tricompi

Stradivarius/Note 1 STR 37084
»

Samuel Scheidt

Sacrae Cantiones

Vox Luminis, Lionel Meunier

Ricercar/Note 1 RIC301
»

Friedrich Hollaender, Heinrich Schütz, Hanns Eisler, Johann Hildebrandt, Heinrich Albert, Samuel Scheidt, Eric Satie, Heinrich Issac, Melchior Franck

War & Peace. 1618:1918

Dorothee Mields, Lautten Compagney, Wolfgang Katschner

dhm/Sony 19075868442
»

Johann Hermann Schein, Samuel Scheidt, Johann Rosenmüller u. a.

„Fürchtet euch nicht“ (Bassoons & Bombards)

Syntagma Amici, Vox Luminis

Ricercar/Note 1 RIC 420
»

Samuel Scheidt, Erik Satie u. a.

„Time Zones“

Lautten Compagney, Wolfgang Katschner

dhm/Sony 19439807952
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ein paar vorgegebene Noten, aber auch viel frei Improvisiertes – fast wie im Jazz. Beschrieb Nils Mönkemeyer seinen neuen diskografischen Ausflug nach Italien jüngst im Radio. Und ja, wer sich etwa erinnert, was Patricia Kopatchinskaja dem Konzerte wie am Fließband produzierenden Antonio Vivaldi unlängst auf der Geige andichtete – zugeben deutlich radikaler, als Mönkemeyer hier vorgeht – fühlt sich darin bestätigt. Es gibt Spielraum. Nun ist Mönkemeyer Bratscher, begegnet also […] mehr »


Top