Schönberg Ensemble


Rezensionen

Arnold Schönberg

A Century Of Music In Perspective

Barbara Sukowa, Rosemary Hardy, Ian Bostridge, Frank Peter Zimmermann u.a., Schönberg Ensemble, Asko Ensemble u.a., Reinbert de Leeuw, Oliver Knussen, John Adams u.a.

Et´Cetera/Codaex KTC 9000
»

Louis Andriessen

De Materie

Schönberg Ensemble Amsterdam, Asko Ensemble, Reinbert de Leeuw

Nonesuch/Warner Classics 7559-79367-2
»

Mauricio Kagel

Die Stücke der Windrose

Schönberg Ensemble Amsterdam, Reinbert de Leeuw

Winter & Winter/Edel 910 109-2
»

György Ligeti

Hamburger Konzert, Doppelkonzert, Ramifications, Requiem

Marie-Luise Neunecker, Heinz Holliger, Asko Ensemble, Schönberg Ensemble, Reinbert de Leeuw, London Voices, Berliner Philharmoniker, Jonathan Nott

Teldec/Warner 857388263-2
»

György Ligeti

Klavierkonzert, Kammerkonzert, Melodien, Mysteries Of The Macabre

Pierre-Laurent Aimard, Asko Ensemble u.a., Schönberg Ensemble Amsterdam, Reinbert de Leeuw

Teldec New Line/Warner Classics 8573-83952-2
»

Mauricio Kagel

Süden (Dokumentation)

Mauricio Kagel, Ensemble Süden, Schönberg Ensemble u.a.

Kairos/harmonia mundi KAI 0013172
»

György Ligeti

Violinkonzert, Cellokonzert, Clocks and Clouds, Mit Pfeifen, Trommeln, Schilfgeigen

Katalin Károlyi, Frank Peter Zimmermann, Siegfried Palm u.a., Asko/Schönberg Ensemble Amsterdam, Reinbert de Leeuw

Teldec/Warner Classics 6 85738 76312 2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mit Leidenschaft: Zwischen Beethoven- und Schumann-Haus in der Bonner Brahmsstraße aufgewachsen – damit ist das Programm von Fabian Müllers neuer CD umrissen. Unter dem Titel „Passionato“, entlehnt von Ludwig van Beethovens Dauerbrenner-Klaviersonate und Expressivitätsgipfelwerk, bricht sich hier die Erregung, ja gar die aufgestaute Corona-Wut Bahn. In auftrittsarmen Zeiten bleibt freilich nur der diskografische Weg zum Ausdruck des eigenen Pianisten-Ichs. Es würde aber auch nicht […] mehr »


Top