Seong-Jin Cho

Gefragt

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Koloratursopranistin Albina Shagimuratova hält die Königin der Nacht für „schnell verdientes Geld“. – „Zwei Arien, und man ist schon fast fertig“, so die usbekische Sängerin in Chicago g
zum Artikel »

Seong-Jin Cho

Zarte Saiten

Nein, kein gedrillter Wettbewerbsgewinner aus Asien: Der Koreaner punktet auf seinem neuen Debussy-Album mit viel Seele.
zum Artikel »

Seong-Jin Cho

Eine Frage des Timings

Im vergangenen Jahr gewann der koreanische Pianist den Warschauer Chopin-Wettbewerb. Nun ist seine erste Studio-Aufnahme erschienen.
zum Artikel »



Rezensionen

Claude Debussy

Images I & II, „Children’s Corner“, Suite Bergamasque, „L’Isle joyeuse“

Seong-Jin Cho

Deutsche Grammophon/Universal 479 8308
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466, Klaviersonaten Nr. 3 B-Dur KV 281 und Nr. 12 F-Dur KV 332

Seong-Jin Cho, Chamber Orchestra of Europe, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 4835522
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Darm mit Charme: Auf dem Buchmarkt hat unser Verdauungstrakt schon vor einigen Jahren seine marketingverbauschte Renaissance gefeiert. Stimmt es, dass dieses hochkonzentriert von Nerven durchsetzte Organ in der Evolution die Leistungen des später ausgebauten Gehirns mit der Intelligenz des Gefühls vereinte? In der Alten Musik ist der Darm bereits völlig ekelfrei in aller Munde: als Darmsaite. Dazu wird nach der Schlachtung von meist Schafen und Lämmern der Darm gewendet, von Schleimhaut und […] mehr »


Top