home

N° 1265
06. - 12.08.2022

nächste Aktualisierung
am 13.08.2022



Sinfonieorchester Basel

Gefragt

Unterm Strich

Ramsch oder Referenz ? CDs, vom Schreibtisch geräumt.

Fertig ist man damit nie. Es gibt Aufnahmen zum Unterpflügen von den sechs Solosuiten BWV 1007–1012 von Johann Sebastian Bach, eine so nötig oder […]

mehr

Pasticcio

Zwei Jahre ist es nun schon wieder her, seit die Elbphilharmonie endlich von den Leinen gelassen und mit großem Tamtam eröffnet wurde. Und ihr Glamo[…]

mehr



Rezensionen

Johannes Brahms

Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll, Tragische Ouvertüre

Alexander Melnikov, Sinfonieorchester Basel, Ivor Bolton

harmonia mundi HMM 902602
mehr

Wolfgang Amadeus Mozart, Tommaso Traetta, Vicente Martín y Soler, Giovanni Paisiello

Mozart +

Olga Peretyatko, Sinfonieorchester Basel, Ivor Bolton

Sony 19075919052
mehr

Robert Schumann

Sinfonien Nr. 1 und 2

Sinfonieorchester Basel, Mario Venzago

Novalis/In-Akustik 150 164-2
mehr

Gabriel Fauré

The Secret Fauré (Orchester-Lieder & -Suiten)

Olga Peretyatko, Benjamin Bruns, Balthasar-Neumann-Chor, Sinfonieorchester Basel, Ivor Bolton

Sony 19075818582
mehr

Ludwig van Beethoven, Erik Satie, Richard Strauss, Antonín Dvořák

„Live from Stadtcasino Basel“

Sinfonieorchester Basel, Ivor Bolton

Berlin Classics/Edel 0301675BC
mehr

Gabriel Fauré

„The Secret Fauré II“ (Konzert- und Orchesterstücke)

Axel Schacher, Antoine Lederlin, Oliver Schnyder, Sinfonieorchester Basel, Ivor Bolton

Sony Classical 19075936402
mehr

Gabriel Fauré

„The Secret Fauré“ Vol. III – Sacred Vocal Works

Katja Stuber, Benjamin Appl, Balthasar-Neumann-Chor, Sinfonieorchester Basel, Ivor Bolton

Sony 19439743792
mehr

Charles Koechlin

„The Seven Stars’ Symphony“, „Vers la voûte étoilée“

Sinfonieorchester Basel, Ariane Matiakh

Capriccio/Naxos C5449
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Benedetto Boccuzzi wurde 1990 in New York City geboren und ist ein Pianist, Improvisator und Komponist. Auf seinem neuen Album „Im Wald“ stellt er Werke der Romantiker Robert Schumann und Franz Schubert den Zeitgenossen Jörg Widmann, Wolfgang Rihm und Helmut Lachenmann gegenüber. Dadurch entsteht ein ästhetischer Dialog zwischen den Generationen, der eine erweiterte Realität abbildet. In dem zweiteiligen Programm wird der Hörer dazu eingeladen, einen imaginären Zauberwald zu […] mehr


Abo

Top