Sophie Daneman


Rezensionen

Jean-Philippe Rameau

Die Girlande, Zephyr

Cappella Coloniensis, Sophie Daneman, Gaëlle Méchaly, Paul Agnew u.a., Les Arts Florissants, William Christie

Erato/Warner Classics 6 85738 57742 2
»

Henry Desmarest

Drei große Motetten aus Lothringen

Sophie Daneman, Rebecca Ockenden, Paul Agnew u.a., Les Arts Florissants, William Christie

Erato/Warner Classics 8573-80223-2
»

Jean-Philippe Rameau

In Convertendo, 3 Piéces de clavecin en concert, Dokumentation

Sophie Daneman, Olga Pitarch, Jeffrey Thompson, Nicolas Rivenq, Les Arts Florissants, William Christie, Béatrice Martin, Patrick Cohën-Akenine, Nima Ben David, Serge Saitta

Opus Arte/Naxos OA0956D
»

Giovanni Battista Pergolesi

Marian Vespers (Rekonstruiert von Malcolm Bruno)

Sophie Daneman, Noemi Kiss, Julie Cooper, Rebecca Ryan u. a., Choir of New College Oxford, Academy of Ancient Music, Edward Higginbottom

Erato / Warner Classics 2 CDs 092746684-2
»

Georg Friedrich Händel

Rodelinda

Sophie Daneman, Daniel Taylor u.a., Raglan Barockmusiker, Nicholas Kraemer

Virgin/EMI 5 45277 2 
»

Georg Friedrich Händel

Samson

Thomas Cooley, Sophie Daneman, Franziska Gottwald, William Berger, Wolf Matthias Friedrich, Michael Slattery, FestspielOrchester Göttingen, Chor des NDR, Nicholas McGegan

Carus/Note 1 CAR83.425
»

Georg Friedrich Händel

Theodora

Sophie Daneman, Daniel Taylor, Nathan Berg u.a., Les Arts Florissants, William Christie

Erato/Warner 0927 43181-2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mit Leidenschaft: Zwischen Beethoven- und Schumann-Haus in der Bonner Brahmsstraße aufgewachsen – damit ist das Programm von Fabian Müllers neuer CD umrissen. Unter dem Titel „Passionato“, entlehnt von Ludwig van Beethovens Dauerbrenner-Klaviersonate und Expressivitätsgipfelwerk, bricht sich hier die Erregung, ja gar die aufgestaute Corona-Wut Bahn. In auftrittsarmen Zeiten bleibt freilich nur der diskografische Weg zum Ausdruck des eigenen Pianisten-Ichs. Es würde aber auch nicht […] mehr »


Top