Thelonious Monk

Gefragt

Jazz-DVDs

Ernst Ludwig „Luten“ Petrowsky, der Altsaxofonist und Urvater des Jazz in Deutschland Ost, ist 80 geworden – Anlass für ihn, sich auf die Zusammenarbeit mit der Sängerin Uschi Brüning, seit J
zum Artikel »

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Als elektrisierendsten Sound seit Charlie Parker hat J. J. Johnson einmal das Zusammenspiel von Thelonious Monk und John Coltrane bezeichnet. Das Quartett der beiden Genies, bei dem „Trane“ seine
zum Artikel »



Rezensionen

85th Birthday Celebration

Thelonious Monk

Fantasy/Zyx FANCD 6076-2
»

Art Blakey's Jazz Messengers & Thelonious Monk

Art Blakey, Thelonious Monk

Atlantic/Warner 81227 3607-2
»

At Carnegie Hall

Thelonious Monk-Quartet, John Coltrane

Blue Note/EMI 335 174-2
»

Live At The Jazz Workshop - Complete

Thelonious Monk

Columbia Legacy/Sony C2K 65189
»

Antonio Vivaldi, Jacob van Eyck, Jean-Baptiste Lully, Thelonious Monk u.a.

Night Music

Dorothee Oberlinger, Sonatori de la Gioiosa Marca

dhm/Sony Classical 19075912522
»

Palo Alto

Thelonious Monk

Impulse/Universal 0711285
»

The Complete Prestige Recordings

Thelonious Monk

Prestige/ZYX 0 90204 95742 2
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Was erlauben Patricia Kopatchinskaja? Mit Vivaldi hat dieses Album jedenfalls herzlich wenig zu tun, zumindest mit jenem barocken Konzertvielschreiber- und Vier-Jahres-Zeiten-Vivaldi, dessen Klangsprache man mittlerweile doch recht gut zu kennen glaubt. Zwar spielt die exzentrische, das Risiko liebende, nie Gewöhnliches abliefernde Geigerin auf „Whatʼs next, Vivaldi?“ offiziell dessen Solokonzerte – doch wie bitte tut sie das!? Die Tempi sind aberwitzig schnell, als ginge es um Rekorde. […] mehr »


Top