home

N° 1290
28.01. - 03.02.2023

nächste Aktualisierung
am 04.02.2023



Thomas Allen

Gefragt

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Cecilia Bartoli hat mit der Glatze abgeschlossen. Und für das Cover ihrer neuen CD „St Petersburg“ diesmal bewusst ein unanfechtbares Cover gewä[…]

mehr



Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Hillevi Martinpelto, Alison Hagley, Gerald Finley, Kurt Streit, Ann Murray, Thomas Allen, Orchestra of the Age of Enlightenment, Simon Rattle

EMI 5 56170 2
mehr

Richard Wagner

Die Meistersinger von Nürnberg

Karita Mattila, Jill Grove, James Morris, ben Heppner, Thomas Allen, René Pape, Matthew Polenzani u.a., Metropolitan Opera Orchestra, Metropolitan Opera Chorus, James Levine

DG/Universal 073 0949
mehr

Engelbert Humperdinck

Hänsel und Gretel

Angelika Kirchschlager, Diana Damrau, Elizabeth Connell, Thomas Allen, Anja Silja u.a., Chor der Oper Covent Garden, Orchester der Oper Covent Garden, Colin Davis, Moshe Leiser, Patrice Caurier

Opus Arte/Naxos OA 1011 D
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Auf Anregung seines Lehrers Carl Friedrich Zelter schrieb der blutjunge Felix Mendelssohn Bartholdy im Alter von 12 bis 14 Jahren zwölf Streichersinfonien im Zeitraum von 1821 bis 1823. Diese Werke bildeten sein Übungs- und Experimentierterrain für den musikalischen Satz, die Instrumentation und die sinfonische Form. Mendelssohn überschrieb die Stücke, die er mal mit drei und mal mit vier Sätzen gestaltete, wechselweise mit „Sinfonia“ oder „Sonata“. In ihnen fand die […] mehr


Abo

Top