Ulf Schirmer

Gefragt

Hörtest

Giacomo Puccinis »La Bohème«: Tränen erlaubt

Es ist schon merkwürdig: Landauf, landab wird zur Weihnachtszeit an den Opernhäusern »Hänsel und Gretel« gegeben – ein Stück, das eigentlich im Sommer spielt. Der Umstand aber, dass die Handlung von Puccinis »La Bohème« zur Weihnachtszeit angesiedelt ist, hat sich kaum im Bewusstsein der Zuhörer festgesetzt. Michael Wersin hörte sich durch den Berg an Einspielungen.
zum Artikel »

Simon Keenlyside

Zu viel Mozart ist frustrierend

Er ist es gewohnt, genauer hinzusehen als andere. In seinen Rollenporträts ist der britische Bariton Simon Keenlyside ein Perfektionist, ein Tüftler, ein Besessener. Und einer, dessen Charme man ohne Weiteres erliegen kann. Wie Jörg Königsdorf in Zürich erfuhr.
zum Artikel »

Pasticcio

Mit dem im Sommer nachlassenden Betrieb an den Häusern bleibt Luft, sich mit den Personalien, anstehenden wie kommenden, zu beschäftigen. Gleich mehrere Wechsel wurden dieser Tage angekündigt. 2022
zum Artikel »



Rezensionen

Jacques Offenbach

Belle nuit

Vesselina Kasarova, Münchner Rundfunkorchester, Ulf Schirmer

RCA/SonyBMG 88697 23455-2
»

Richard Strauss

Capriccio

Renée Fleming, Anne Sofie von Otter, Dietrich Henschel, Rainer Trost, Gerald Finley, Franz Hawlata u.a., Orchester der Pariser Nationaloper, Ulf Schirmer

TDK/Naxos DV-OPCAPR
»

Leo Fall

Die Dollarprinzessin

Christiane Libor, Magdalena Hinterdobler, Angela Mehling, Thomas Mohr, Ferdinand von Bothmer, Ralf Simon, Tobias Haaks, Marko Cilic, Münchner Rundfunkorchester, Ulf Schirmer

cpo/jpc 7779062
»

Felix Mendelssohn Bartholdy

Konzerte für zwei Klaviere Nr. 1 u. 2

Klavierduo Genova & Dimitrov, Münchner Rundfunkorchester, Ulf Schirmer

cpo/jpc 777 463-2
»

Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Wolfgang Amadeus Mozart u.a.

Tales Of Opera

Simon Keenlyside, Münchner Rundfunkorchester, Ulf Schirmer

Sony/BMG 82876 88482-2
»

Giacomo Puccini

Tosca

Nadja Michael, Zoran Todorovitsch, Gidon Saks, Bregenzer Festspielchor, Wiener Symphoniker, Ulf Schirmer

Phoenix Edition/Naxos PE 801
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Beutezüge im Barock: Manche Solisten haben das Pech, dass die größten Komponisten gerade für ihr Instrument kein Konzert geschrieben haben. Keine Trompete bei Mozart, keine Flöte bei Bach und überhaupt keine Konzerte von Schubert. Und obwohl Antonio Vivaldi dank seiner versatilen Schülerinnen in der Pietà für fast jedes erdenkliche Instrument und jede Kombination Concerti in Fülle entworfen hat – allein 39 für’s Fagott, nur seine eigene Violine hat mehr bekommen – gibt es […] mehr »


Top