home

N° 1253
14. - 20.05.2022

nächste Aktualisierung
am 21.05.2022



Vittorio Ghielmi


Rezensionen

Georg Philipp Telemann, Johann Gottlieb Graun, Antonio Vivaldi, Giuseppe Tartini

Barbarian Beauty

Dorothee Oberlinger, Mayumi Hirasaki, Marcel Comendant, Vittorio Ghielmi, Il Suonar Parlante

Passacaille/Note 1 PAS972
mehr

Johannes Schenck, Carl Friedrich Abel, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Andreas Lidl u.a.

Duo

Luca Pianca, Vittorio Ghielmi

Harmonia Mundi HMC 897063
mehr

Henry Purcell

Fantazias Of Four parts

Vittorio Ghielmi, Il Suonar Parlante

Winter & Winter/Edel 9101342WIN
mehr

Vittorio Ghielmi, Vincenzo Ruffo, Tobias Hume, John Jenkins, Ernst Reijseger u.a.

Full Of Colour

Vittorio Ghielmi, Rodney Prada, Fahmi Alqhai, Cristiano Contadin, Ernst Reijseger

Winter & Winter/Edel 910 119-2
mehr

Henry Purcell, Georg Friedrich Händel, Claudio Monteverdi, Giulio Caccini u.a.

Guerra amorosa

Georg Nigl, Luca Pianca, Vittorio Ghielmi

Passacaille/Note 1 PAS946
mehr

Tobias Hume, William Corkine, John Jenkins u.a.

Short Tales For A Viol

Vittorio Ghielmi

Winter & Winter/Edel 910 085-2
mehr

Johann Sebastian Bach

Sonaten für Viola da Gamba, Präludien und Fugen

Vittorio Ghielmi, Lorenzo Ghielmi

Passacaille/Note 1 PAS976
mehr

Marin Marais

„Le Secret de Monsieur Marais“ (Orchesterwerke und Solowerke für Viola da gamba)

Vittorio Ghielmi, Luca Pianca, Il Suonar Parlante Orchesta

Alpha/Note 1 ALP453
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Freiluftmusik: Es muss schon eine besondere Ehre sein, sich als erwählter Liebling eines gekrönten Hauptes zu fühlen. Richard Wagner könnte ein Lied davon singen, aber auch James Paisible. Sagt Ihnen nichts? Jacques oder James Paisible war ein Franzose und im Gefolge Robert Camberts nach England gekommen. Dieser war enttäuscht davon, dass ihn der Italiener Giovanni Battista Lulli (oder später: Lully) aus dem französischen Musikleben verdrängt hatte, wollte daraufhin mit ein paar […] mehr


Abo

Top