WDR Big Band

Gefragt

Ein Schuss Jazz, eine Prise Film, ein Löffel Leichtigkeit: Bunte Klassik

Boulevard

Chris Bottis unverwechselbar weicher Sound ist legendär. Angeblich ist der Effekt darin begründet, dass der 1962 geborene Trompeter aus Oregon eine handgearbeitete Trompete mit einem Mundstück von
zum Artikel »

Joe Zawinul

Des is a lovely person

Wir haben die Wiener Jazzlegende Joe Zawinul beim Hören belauscht: Als Anstoß für seine Erinnerungen spielten wir ihm eine Platte vor und ließen ihn raten und kommentieren.
zum Artikel »

Pasticcio

Da staunte die hippe Party-Gesellschaft nicht schlecht, als plötzlich vier klassische Musiker ihre Instrumente auspackten und Mozart spielten. Und auch wenn die Umstände für dieses Privatkonzert ga
zum Artikel »

Pasticcio

Eigentlich hatte sich Tim Isfort geschworen, so einen Job nie wieder anzunehmen. Zu sehr hatten sich die unschönen Erfahrungen bei ihm eingebrannt, die er als Leiter des Duisburger Traumzeit-Festival
zum Artikel »



Rezensionen

Big Band Boom

Metro, WDR Big Band

Jazzline/Delta Music N77021
»

Improvise One

Paquito D’Rivera, WDR Big Band

Pa'ti Pa'm/Inakustik 06159846
»

Plays The Music Of Jimi Hendrix

Hiram Bullock, WDR Big Band Köln

BHM/ZYX BHM 1034-2
»

The Broader Picture

Billy Hart, WDR Big Band

Enja Yellowbird/Soulfood ENJA9745
»

The Escape

Jens Winther, WDR Big Band

Da Capo/Naxos DCCD
»

The World Of Duke Ellington, Vol. 1

WDR Big Band

bhm/ZYX-Music 1022-2
»

The World Of Duke Ellington, Vol. 2

WDR Big Band

bhm/ZYX-Music 1023-2
»

The World Of Duke Ellington, Vol. 3

WDR Big Band

bhm/ZYX-Music 1024-2
»

Johann Sebastian Bach, Bill Dobbins

Weihnachtsoratorium

The King’s Singers, WDR Big Band, Bill Dobbins

Signum/Note 1 SIGCD 215
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Heute auf den Tag genau, am 26. Januar, wäre sie 75 Jahre alt geworden: Jacqueline du Pré, die viel zu früh verstorbene Ausnahmecellistin, Schülerin von Pablo Casals und Mstislaw Rostropowitsch. Legendär ist nicht nur ihre Aufnahme des Cellokonzerts von Edward Elgar, nein, das Werk selbst, mittlerweile beliebt im Konzertsaal, erfuhr durch du Pré erst seinen Aufschwung: Die Londoner Uraufführung am 27. Oktober 1919 war zunächst eine große Enttäuschung. Der Dirigent Albert Coates hatte […] mehr »


Top