home

N° 1272
24. - 30.09.2022

nächste Aktualisierung
am 01.10.2022



William Kapell


Rezensionen

Diverse

Große Pianisten des 20. Jahrhunderts (Vol. 91-100)

Hofmann, Vladimir Horowitz, William Kapell, Alicia de Larrocha, Nikita Magaloff, Arturo Benedetti Michelangeli, Maria João Pires, Maurizio Pollini, Artur Rubinstein, Solomon

Alle CDs erschienen bei Philips:
mehr

Diverse

Kapell Rediscovered

William Kapell

RCA Red Seal 82876 68560-2
mehr

Sergei Rachmaninow

Klavierkonzert Nr. 2, Paganini-Rhapsodie op. 43

William Kapell, Philadelphia Orchestra, Fritz Reiner

Naxos historical 8.110692
mehr

Frédéric Chopin

Solo Piano II

Alexander Brailowsky, Ferruccio Busoni, Alfred Cortot, Darré, Erick Friedman, Vladimir Horowitz, Jonas, William Kapell, Kilenyi, Koczalski, Dinu Lipatti, Paderewski, Planté, Sauer, Sofronizkij, Artur Rubinstein

Andante/harmonia mundi AN 1190
mehr

Johannes Brahms

Violinsonaten

Jascha Heifetz, Emanuel Bay, William Kapell

Idis/Klassik Center Kassel IDIS 6540
mehr

Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Frédéric Chopin, Franz Schubert u.a.

William-Kapell-Edition

William Kapell, Jascha Heifetz, William Primrose, diverse Orchester und Dirigenten

RCA/BMG 09026 68442 2
mehr

Klassik-Olymp

Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Frédéric Chopin, Franz Schubert u.a.

William-Kapell-Edition

William Kapell, Jascha Heifetz, William Primrose, diverse Orchester und Dirigenten

RCA/BMG 09026 68442 2
mehr


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Eigentlich plante Gustav Holst eine Pianistenkarriere, eine Nervenentzündung im rechten Arm zwang ihn jedoch dazu, sich umzuorientieren. So wandte er sich der Komposition zu und begann ein Kontrapunktstudium in Oxford. Sein Kollege Ralph Vaughan Williams hatte bereits zwei Jahre in London studiert und war anschließend nach Cambridge gegangen. 1895 trafen sich schließlich beide am Londoner Royal College of Music, daraus entstand eine der dauerhaftesten Freundschaften in der britischen […] mehr


Abo

Top