Yannick Nézet-Séguin

Gefragt

Ildar Abdrazakov

Schön schokoladig

An Charakterisierung und Stimmfülle muss der Bass Ildar Abdrazakov noch arbeiten. Trotzdem hört man sein Verdi-Album gern.
zum Artikel »

Leonard Bernstein

Mit der Musik per Du

Vor 100 Jahren wurde das Musik-Allround- Genie geboren. Ein Jubiläum, das mit zwei dicken CD-Paketen sowie unbedingt hörenswerten Neuproduktionen gefeiert wird.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Um auf die Situation von Kriegs-Veteranen in den USA aufmerksam zu machen, unter denen täglich Selbstmorde zu beklagen sind, hat der Dirigent Yannick Nézet-Séguin 22 Tage lang jeden Tag 22 Liegest
zum Artikel »

Café Imperial

An „Capriccio“ herrscht kein Mangel in Wien. Die alte Inszenierung in den Bühnenbildern von Teo Otto habe ich selbst noch gut in Erinnerung – zuletzt mit Walter Berry als La Roche. Wer später
zum Artikel »

Vokal total

Im Sommer 1953 ging „Der Ring des Nibelungen“ zweimal über die Bühne des Bayreuther Festspielhauses, mit identischen Besetzungen bis auf zwei entscheidende Positionen: Brünnhilde und Dirigent.
zum Artikel »

Daniil Trifonov

Der Junge von der Wolga

Das russische Klavier-Wundertier macht sich rar und bleibt bei seiner Vorliebe für virtuoses Repertoire.
zum Artikel »

Café Imperial

„La mère coupable“, so heißt die von Darius Milhaud 1966 uraufgeführte Fortsetzung der bekannten Figaro-Geschichte: Zwanzig Jahre später ist die melancholische Gräfin längst Mutter eines Soh
zum Artikel »

Miloš

Unter die Haut

Mit „Mediterraneo“ und „Latino“ wurde Miloš in doppelter Hinsicht zum Shootingstar. Mit „Aranjuez“ ist klar: Die Fotos waren nicht das Wichtigste.
zum Artikel »

Yannick Nézet­-Séguin

Die Kampfschildkröte

Yannick Nézet­-Séguin gilt als eine der stärksten Dirigentenhoffnungen der Gegenwart – zu Recht.
zum Artikel »

Zugabe

Namen, Nachrichten, Nettigkeiten: Neues von der Hinterbühne

Bei seiner Vorstellung als neuer Chefdirigent des Deutschen Symphonie- Orchesters ist der aus Nord-Ossetien stammende Tugan Sokhiev vor versammelter Presse von der Bühne gefallen. Der 33-Jährige gab
zum Artikel »

Elīna Garanča

Stolz und Vorurteil

So ist das normalerweise: Der Journalist stellt die Fragen und der Künstler hat brav zu antworten. Im RONDO-Interview aber hat sich Elīna Garanča ein wenig Luft gemacht über »Lügen und Vorurteile«, die sie immer wieder mal über sich in den Zeitungen lesen muss – und gleich noch ein paar Klischees entkräftigt, die man haben könnte, wenn eine »kühle Blonde« ein »Habanera«-Album aufnimmt ...
zum Artikel »

Boulevard

Ein Schuss Jazz, eine Prise Film, ein Löffel Leichtigkeit: Bunte Klassik

Roastbeef und Bratkartoffeln: Das ist ein klassischer Eintrag in einer Speisekarte, doch auf »Schumann’s Favored Bar Songs« findet man die Speise auch auf der Trackliste. Der Komponist Fumio Yasud
zum Artikel »

Yannick Nézet-Séguin

Der Überflieger

Yannick Nézet-Séguin, als Dirigenten-Newcomer im Fahndungsraster zahlreicher Orchester weltweit, zeigt auf seiner neuesten CD, warum dies so ist: Der kanadische Wunderknabe präsentiert mit seinem Rotterdamer Orchester einen Ravel, wie er farbenreicher und feinnerviger kaum sein kann.
zum Artikel »

Pasticcio

Wenn es nach Volkes Stimme gehen würde, hätte Berlin ein heißdiskutiertes Problem weniger. So wurde gerade das Ergebnis einer Umfrage nicht etwa zum Flughafen-Bau vorgelegt, sondern zur Nachfolge v
zum Artikel »



Rezensionen

Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Miah Persson, Angela Brower, Mojca Erdmann, Rolando Villazón, Adam Plachetka, Alessandro Corbelli, Vocalensemble Rastatt, Chamber Orchestra of Europe, Yannick Nézet-Séguin

Deutsche Grammophon/Universal 479 0641
»

Felix Mendelssohn Bartholdy

Die Sinfonien (Gesamtaufnahme)

Yannick Nézet-Séguin, Chamber Orchestra of Europe, RIAS Kammerchor, Karina Gauvin, Regula Mühlemann, Daniel Behle

DG/Universal 4797337
»

Robert Schumann

Die vier Sinfonien

Chamber Orchestra of Europe, Yannick Nézet-Séguin

Deutsche Grammophon/Universal 479 2437
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni

Diana Damrau, Joyce DiDonato, Mojca Erdmann, Rolando Villazón, Ildebrando D'Arcangelo, Luca Pisaroni, Yannick Nézet-Séguin, Mahler Chamber Orchestra

Deutsche Grammophon/Universal 477 9878
»

Georges Bizet, Arrigo Boito, Gaetano Donizetti, Giuseppe Verdi, Charles Gounod u.a.

Duets

Rolando Villazón, Ildar Abdrazakov, Orchestre Métropolitain de Montréal, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 002894796901
»

Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466, Klaviersonaten Nr. 3 B-Dur KV 281 und Nr. 12 F-Dur KV 332

Seong-Jin Cho, Chamber Orchestra of Europe, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 4835522
»

Hans Abrahamsen, Gérard Pesson, Oscar Strasnoy

Klavierkonzerte (Left, Alone, Future is a Faded Song, Kuleshov)

Alexandre Tharaud, Rotterdam Philharmonic Orchestra, Yannick Nézet-Séguin, hr-Sinfonieorchester Frankfurt, Tito Ceccherini, Les Violons du Roy, Mathieu Lussier

Erato/Warner 9029532307
»

Sergei Rachmaninow

Klavierkonzerte Nr. 2 & 4, Transkription Bach-Partita BVW 1006

Daniil Trifonov, Philadelphia Orchestra, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 483 5335
»

Wolfgang Amadeus Mozart

La clemenza di Tito (GA)

Rolando Villazón, Joyce DiDonato, Marina Rebeka, Tara Erraught, Regula Mühlemann, Adam Plachetka, RIAS Kammerchor, Chamber Orchestra of Europe, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 4835210
»

Igor Strawinski, Johann Sebastian Bach, Leopold Stokowski

Le sacre du printemps, Pastorale, Bach-Transkriptionen

Yannick Nézet-Séguin, Philadelphia Orchestra

DG/Universal 479 1074
»

Leonard Bernstein

Mass

Kevin Vortmann, Temple University Diamond Marching Band, Street Chorus Cast, American Boychoir, Temple University Concert Choir, Westminster Symphonic Choir, Philadelphia Orchestra, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 4835009
»

Maurice Ravel

Orchesterwerke

Rotterdamer Philharmoniker, Yannick Nézet-Séguin

EMI Classics 966 342-2
»

Aaron Copland, Louis Spohr, Domenico Cimarosa u.a.

Portraits – The Clarinet Album (Klarinettenkonzerte)

Andreas Ottensamer, Yannick Nézet-Séguin, Rotterdamer Philharmoniker

DG/Universal 002894810131
»

Sergei Rachmaninow, Daniil Trifonov

Rachmaninow-Variationen, Paganini-Rhapsodie

Daniil Trifonov, The Philadelphia Orchestra, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 479 4970
»

Sergei Rachmaninow, Daniil Trifonov

Rachmaninow-Variationen, Paganini-Rhapsodie

Daniil Trifonov, The Philadelphia Orchestra, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 479 4970
»

Charles Gounod

Roméo et Juliette

Rolando Villazón, Nino Machaidze, Mozarteumorchester Salzburg, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 073 4518
»

Anton Bruckner

Sinfonie Nr. 4 Es-Dur

Yannick Nézet-Séguin, Orchestre Métropolitain

ATMA/Musikwelt ACD 22667
»

Peter Tschaikowski

Sinfonie Nr. 6, Violinromanzen

Yannick Nézet-Séguin, Rotterdamer Philharmoniker, Lisa Batiashvili

DG/Universal 479 0835
»

Gustav Mahler

Sinfonie Nr. 8

Angela Meade, Lisette Oropesca, Anthony Dean Griffey, Markus Werba, John Relyea u. a. Philadelphia Orchestra, Westminster Symphonic Choir u. a., Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 483 7871
»

Anton Bruckner

Sinfonien Nr. 7 E-Dur, Nr. 8 c-moll, Nr. 9 d-moll

Yannick Nézet-Séguin, Orchestre Métropolitain

ATMA/Musikwelt ACD 22512, ACD 22513, ACD 22514
»

Ludwig van Beethoven, Erich Wolfgang Korngold

Violinkonzerte

Renaud Capuçon, Rotterdamer Philharmoniker, Yannick Nézet-Séguin

Virgin Classics/EMI 694 5890
»

Sergei Prokofjew

Violinkonzerte Nr. 1 & 2, Ballettmusiken

Lisa Batiashvili, Yannick Nézet-Séguin, Chamber Orchestra of Europe

DG/Universal 479 8529
»

Sergei Rachmaninow

„Destination Rachmaninov: The Arrival“ (Klavierkonzerte Nr. 1 und Nr. 3, „Silberne Schlittenglöckchen“, Vokalise)

Daniil Trifonov, Philadelphia Orchestra, Yannick Nézet-Séguin

DG/Universal 002894836617
»




Top