Neuerscheinungen

24. — 30. November 2018

« Vorwoche  |  Folgewoche »

Klassik

Arensky

Piano Trios

Trio Carducci

Brilliant Classics


Bach

Violin Sonatas & Partitas u.a.

Roberto Loreggian

Brilliant Classics


Beethoven

Resound Beethoven Vol. 7

Wallisch, Haselböck, Orchester Wiener Akademie

Alpha


Brahms, Bruckner u.a.

Riccardo Chailly - Symphony Edition

Chailly u.a.

Decca


Cooke

Sämtliche Sonaten für Violine

Pleyel Ensemble

MPR


Horvat

For Those Who Died Trying

Mivos Quartet

Atma Classique


Obermüller

Karola Obermüller

Ensemble Musikfabrik

Wergo


Posadas

Erinnerungsspuren

Florian Hoelscher

Wergo


Prokofjew

Klaviersonaten, zehn Klavierstücke

Lukas Geniusas

Mirare


Responsive image
Schumann

Cellokonzert, Fantasiestücke, 5 Stücke im Volkston

Sol Gabetta, Bertrand Chamayou, Kammerorchester Basel, Giovanni Antonini

Sony Classical


Skrjabin

Complete Preludes

Dmitri Alexeev

Brilliant Classics


Stockhausen, Lachenmann u.a.

Gathering Thunders

Leonie Klein

Wergo


Tschaikowski

Der Nussknacker

Dudamel, LA Philharmonic

DG


Vaughan Williams

A Sea Symphony, The Lark Ascending

Fox, Stone, Manze, Royal Liverpool PO u.a.

Onyx


Verdi

Messa per Rossini

Chailly, OTSM

Decca



Jazz

The Nearness Of You

Franco Ambrosetti

Unit Records


Anatomy Of Melancholy

Cinzia Catania

QFTF


Abriendo Camino

DHD Trio

Challenge


That`s Right!

Brad Goode Quintet

Origin Records


Revisited

Jazz Community

Sonorama


Invisible Sounds: For Kenny Wheeler

Ingrid Jensen, Steve Tresler

Whirlwind


Glances & Giggles

Jörg Enz Organic Trio

Mochermusic


Intensity Of Bass

Joel Locher

GLM


Concorde / Fontessa

Modern Jazz Quartet

Factory of Sounds


Live Tango

Juan José Mosalini Orchestra

Double Moon Records


Best Of

Kay Starr

Notnow


Bugge Wesseltoft & Prins Thomas

Bugge Wesseltoft, Prins Thomas

Smalltown Supersound




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Wie klingt eigentlich der Winter? Vivaldi fällt einem dazu ein, Schubert natürlich, aber der Lette Pēteris Vasks? Das sollte sich ändern. Denn das Vokalensemble Voces 8 hat sich 2016 dieses Thema gesetzt und ein ebenso atmosphärisches wie überraschendes Album rund um Vasks mehrteilige Komposition „Plainscapes“ für Violine und Chor zusammengestellt. Da finden sich Neo-Classics wie Ólafur Arnalds‘ „For Now I Am Winter“ und Rebecca Dales „Winter“, aber auch Arvo Pärts […] mehr »


Top