Abonnement

Ja, ich möchte RONDO abonnieren, zum Preis von 28 Euro (Deutschland und Österreich) (übriges Ausland: 48 Euro) pro Jahr (6 Ausgaben + 6 RONDO-CDs)
Vorname
Name
Straße
PLZ / Ort
E-Mail
Land
Ich kann das Abo mit 4 Wochen Frist zum Ablauf des Abojahres kündigen. Stichtag ist der Erscheinungstermin der nächsten Ausgabe. Falls das Abo nicht gekündigt wird, verlängert es sich automatisch um ein Jahr.
Bitte buchen Sie den Rechnungsbetrag von meinem Konto ab:
IBAN
SWIFT-BIC
Bank
Sie können ein RONDO-Abonnement auch verschenken. Bitte geben Sie oben Ihre Adresse an (die des Zahlenden) und hier die des Empfängers:
Ich möchte das RONDO-Abonnement verschenken, und zwar an:
Vorname
Name
Straße
PLZ / Ort


CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Die Trompete, seit alters her das Insignum herrscherlicher Macht, darf am Ostertag nicht fehlen, wenn es gilt, die Auferstehung und den Triumph Christi über den Tod zu feiern. Der böhmische Violinist Heinrich Ignaz Franz Biber machte, nachdem er seinem ersten Dienstherren, dem Bischof von Olmütz ausgebüchst war, eine glänzende Karriere am Hof des Salzburger Erzbischofs Max Gandolf von Kuenburg. Die Salzburger Erzbischöfe verstanden seit jeher sehr gut, die prachtvolle Lobpreisung der Majestät Christi zugleich etwas unscharf auf die eigene Selbstdarstellung abzuzweigen. Aus dem Jahr 1674 stammt Bibers 22-stimmige Missa "Christi resurgentis" zur Feier des Osterfestes, die diesem Auftrag bestens gehorcht. Andrew Manze und The English Concert ergänzen auf dieser Aufnahme von 2005 die lichtdurchflutete Messkomposition mit schwungvollen Kammersonaten Bibers aus der Sammlung "Fidicinium Sacro-profanum". Wir wünschen Frohe Ostern!