Neuerscheinungen

04. — 10. Juli 2015

« Vorwoche  |  Folgewoche »

Klassik

Bach

Complete Organ Music Vol. 4

Stefano Molardi

Brilliant Classics

Barsanti

Sonaten für Blockflöte

Arcadia

Glossa

Bartók, Mendelssohn Bartholdy

Violinkonzert Nr. 2, Violinkonzert

Augustin Hadelich, Norwegian Radio Orchestra

Avie

Beethoven

Variationen op. 35, Fantasie op. 77

Olga Pashchenko

Alpha

Beethoven

Klaviersonaten Vol. 5

Angela Hewitt

Hyperion

Berlioz, Brahms u.a.

Jose van Dam - Autograph

Jose van Dam

Erato

Brahms

Die Violinsonaten

Fields, Young

Champs Hill

Brahms, Beethoven, Schumann

Ungarische Tänze u.a.

Paavo Järvi, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Sony Classical


  

Cimarosa

Complete 88 Keyboard Sonatas

David Boldrini

Brilliant Classics

Compere

Magnificat, Motetten & Chansons

The Orlando Consort

Hyperion

CPE Bach

Hamburger Sinfonien

Hartmut Haenchen, Kammerorchester C.P.E. Bach

Brilliant Classics

Debussy, Prokofjew, Bartók

Etüden

Garrick Ohlsson

Hyperion

Diverse

The Complete Philips Recordings

Beaux Arts Trio

Decca

Diverse

Wiener Blut

Anna Maria Kaufmann

Solo Musica

Klein, Koffler, Naumann

Streichtrios

Eos Trio

Dreyer Gai

Krommer

Bläsersextette

Hoeprich, Nachtmusique

Glossa

Meyer

Klavierwerke Vol. 2

Marek Szlezer

DUX

Mozart

Die Entführung aus dem Serail

Villazon, Damrau u.a.

DG

Mozart

Keys To Mozart

Daria van den Bercken

Sony Classical

Palestrina

Palestrina Edition Vol. 6

Harry Christophers, The Sixteen

Coro

Pleyel

Sinfonie in F & Violinkonzert in D

Luca Bizzozero

Sony Classical

Schönberg

Gurrelieder

Stenz, Gürzenich-Orchester Köln

Hyperion

Schostakowitsch

Klavierkonzert 1 & 2, Concertino 94

Anna Vinnitskaya, Kremerata Baltica

Schulz

Peters Bryllup

L´arte del mondo, Werner Ehrhardt

Deutsche Harmonia Mundi

Schumann, Mendelssohn, Grieg

Leipziger Schule

Julia Sophie Wagner, Eric Schneider

Es Dur

Schuncke

Piano Music

Tatiana Larionova

Brilliant Classics

Yaraba, De Arauxo u.a.

Iberian Organ & Choral Music

Martin Neu

Audite

Jazz

Magellano

Gianni Media Res Savelli
Neuklang

Love Song

Theo Bleckmann
Winter&Winter

Don´t Just Sing / An Anthology

Karin Krog
Light In The Attic

Like A Great River

Oder Tzur
Yellowbird

The Lonely Road

David Becker
Acoustic Music

Monk Vibes

Fredrik Kronkvist
Connective Records

Nayive

Eviyan
Supraphon

For Someone Special

Albert C. Humphrey
R´N´D

 

« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Würde man im Genlabor Mozarts losgelöste Heiterkeit mit der umtriebigen Sprunghaftigkeit eines Carl Philipp Emanuel Bach kreuzen, es käme wohl ein Komponist wie Domenico Scarlatti dabei zum Vorschein. Nur, und das ist das Wunder, dass Scarlatti zur Vater-, beziehungsweise Großvatergeneration der beiden zählt und eigentlich - als Jahrgangsgenosse Johann Sebastian Bachs - mit seinem Standbein fest im Barock verwurzelt ist. Die Anstellung als Cembalolehrer der portugiesischen Infantin Maria Barbara, später spanische Königin, ermöglichte Domenico Scarlatti, sich in seinen Klaviersonaten von stilistischen Konventionen zu lösen und ganz seinem sprühenden Einfallsreichtum zu folgen. Und da der Posten so bestallt war, dass man über das […] mehr »