Rezensionen der Woche

Jeden Samstag neu!

Gioachino Rossini, Giovanni Pacini, Vincenzo Bellini u.a.

Stella di Napoli (Bel Canto Opera Arias)

André Previn, Dimitri Schostakowitsch, Johannes Berauer

Cellosonaten, Passacaglia

Diana Panton

Red

» alle Rezensionen der Woche anzeigen


Pasticcio

Eiskalte Hilfe

Bill Gates hat es als einer der ersten Promis getan und auch der WM-Gold-Torsschütze Mario Götze. Und Lady Gaga hat daraus gleich mal wieder eine Kunstperformance gemacht. Wer in diesen Tagen und […]
mehr »


TV-Programm

Verbier Festival 2014: Martha Argerich

Samstag, 06. September – 3Sat 21:25 Uhr, 45 Min.

Beim diesjährigen Eröffnungskonzert des Verbier Festivals in der Schweiz konnte man die Grande Dame des Klaviers erleben: die argentinische Pianistin Martha Argerich, begleitet vom Verbier Festival Orchestra unter Charles Dutoit. Auf dem Programm stand mit Tschaikowskis berühmtem ersten Klavierkonzert ein klangmächtiges Bravourstück, das jedem Pianisten nicht nur eine stupende Technik, sondern jede Menge leidenschaftlichen Impetus abfordert. (Foto: Nicolas Brodard)
zum kompletten TV-Programm »

Neuerscheinungen

Brahms - Die Klaviertrios (RCA Red Seal)

Die kleine, aber feine Gattung Klaviertrio hat Johannes Brahms mit seinen drei Trios sehr bereichert. Zugleich geben diese Werke auch interessante Einblicke in seine kompositorische Entwicklung, liegen doch mehrere Jahrzehnte zwischen den zwei späten Trios und dem frühen op. 8 von 1854, das Brahms 1891 noch einmal überarbeitete. Beide Versionen finden sich auf dieser Doppel-CD der Gesamtaufnahme der Brahms-Trios in der Interpretation des fulminanten Oliver Schnyder Trio.
alle Neuerscheinungen »


Verlosungen

Mozarts "Die Entführung aus dem Serail" am 18. 9. in Kempten: 1x2 Karten zu gewinnen!

Die Akademie für Alte Musik Berlin und René Jacobs gastieren mit einer konzertanten Vorstellung von Mozarts beliebtem Singspiel am Stadttheater in Kempten.
zur Verlosung »


Gewinner unserer Verlosungen

Hier finden Sie den Überblick der Gewinner unserer Verlosungen. mehr »



CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Dieser Mann ist ein Phänomen: Nicht erst seit der Film "Pianomania" Einblicke in die verfeinerte, ja zuweilen heikle Klangästhetik Pierre-Laurent Aimards gab, dessen Vorstellungen der hauseigene Klavierstimmer Stefan Knüpfer mit großer Hingabe zu folgen versuchte, ist der Franzose als Perfektionist bekannt. Und auch für seine Einspielung des "Wohltemperierten Klaviers I" von Johann Sebastian Bach dürfte wieder ordentlich am Instrument gefeilt worden sein. Das aber völlig zu recht, muss man zugeben, wenn man die ersten Töne des berühmten C-Dur-Präludiums hört: So fein und singend der Tonkörper des Flügels, so ist zugleich doch immer auch ein deutlicher, "knackiger" Druckpunkt auszumachen, der die Tongebung des Cembalos mit in den Klavierklang hineinnimmt. Dazu kommt Aimards ruhiger Duktus, der die Aufmerksamkeit des Hörers nicht mit virtuosem Schellenklingeln blendet, sondern - detailreich phrasiert - wie an der Hand durch die sauber gestaffelten Stimmverflechtungen und sanglichen Schönheiten dieses Tonarten-Kaleidoskops führt. Einfach bereichernd, dass Aimard - der sich vor allem als Interpret der Werke Messiaens und Boulez' seinen Namen gemacht hat - nun erstmals Bach aufgenommen hat.

Kommentare

Pasticcio

Was für ein Schatz! Allein für Dieskaus kostbares Klavier lohnt es sich, nach Berlin zu fahren […] »

Alisa Weilerstein, Frank Peter Zimmermann, Garrick Ohlsson, Tschechische Philharmonie, Jiří Bělohlávek, Antonín Dvořák, Sämtliche Sinfonien und Konzerte

Der Kritik kann ich grundsätzlich zustimmen, auch wenn ich die Interpretation der Konzerte […] »