Impressum

Copyright Kunst- und Kulturpublikationen Rondo GmbH

Verlag: Kunst- und Kulturpublikationen Rondo GmbH
Herausgeber: Verena von der Goltz, HRB München 200348
Redaktion: Carsten Hinrichs (verantwortlich)
Redaktionsassistentin: Anna Vogt
Comic: Helga Utz - www.helga-utz.at
Zeichnungen: Thomas Thiesen
Bildredaktion: Oliver Tenhoven
Programmierung, CMS: das formt Büro für Kommunikation & Design - www.dasformt.de
Design: Arndt Knieper
Produktion: Rüdiger Kern - dtp@rondomagazin.de

Abonnement: Susanne Lanzinger: Tel: 0 89 / 70 07 45 12 (Mo 8-12, Di-Do 8-10 Uhr) s.lanzinger@rondomagazin.de
Anzeigenmarketing und Mediaberatung:
Verena von der Goltz: v.goltz@rondomagazin.de

www.rondomagazin.de
Redaktion: Anna Vogt a.vogt@rondomagazin.de, Carsten Hinrichs (verantwortlich)
Gestaltung & Programmierung: das formt Büro für Kommunikation & Design www.dasformt.de
Provider: Verio
Adresse: Kunst- und Kulturpublikationen Rondo GmbH Kurfürstendamm 211​ 10719 Berlin Telefon: 030 / 41 47 81 761 Fax: 030 / 41 47 81 761 Mail: post@rondomagazin.de

Die Inhalte dieser Homepage werden laufend überprüft und aktualisiert. Für evtl. Schäden, die unmittelbar oder mittelbar durch Nutzung der darin enthaltenen Informationen entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ebenso nicht für den Inhalt der durch Links verbundenen Internetseiten von Dritten.

 

« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Naja, orthodox ist das nicht: Während für Johann Sebastian Bach in der Passionszeit die Leipziger Kirchenmusik bis zum Karfreitag zu schweigen hatte, nutzen wir die letzten zwei Wochen vor Ostern zu einem Streifzug durch seine Passionen. Und gebannt bleiben wir hängen an dieser Einspielung der Johannes-Passion, die Sigiswald Kuijken mit La Petite Bande vor drei Jahren unternahm - und zwar in Minimalbesetzung. Das heißt, dass die Orchesterstimmen mit je einem Spieler besetzt sind (macht zusammen 13, die Anzahl der Jünger). Die vier Gesangssolisten ergänzt um ebensoviele Ripienisten bilden den Chor. Diese Lesart der Johannes-Passion kann man also als Kammermusik bezeichnen - nicht nur, was die Durchhörbarkeit des Satzes aufgrund der […] mehr »