Klassik und Jazz im TV

(ohne Pay-TV)

Freitag, 25. Juli 

Das Buch der Madrigale

Arte 05:10 Uhr, 40 Min., Konzert

Samstag, 26. Juli 

Pflasterklänge

Die Musiker der Pariser Metro

Arte 05:15 Uhr, 30 Min., Dokumentation

Eröffnungskonzert des MDR Musiksommers

Wynton Marsalis "All Rise"

3Sat 20:15 Uhr, 110 Min., Konzert

Sonntag, 27. Juli 

KlickKlack

Musikmagazin

EinsFestival 06:50 Uhr, 30 Min., Konzert

Musik-Kontakte

Gioacchino Rossini - Der Barbier von Sevilla

NDR 08:00 Uhr, 60 Min., Opernführer

Musikalische Reisen

London und Cheltenham - Auf den Spuren der Komponisten Gustav Holst und Ralph Vaughan Williams

ORF2 09:05 Uhr, 25 Min., Konzertführer

Richard Wagner: Vorspiel zu 'Tristan und Isolde'

Aufzeichnung aus dem Festspielhaus Baden-Baden, 2005

SWR 10:15 Uhr, 15 Min., Konzert

Nicht nur Frankenstein - Der Komponist Heinz Karl Gruber

ORF2 10:15 Uhr, 35 Min., Opernführer

Deutschland, deine Künstler

Christian Thielemann

rbb 10:30 Uhr, 45 Min., Porträt

KlickKlack

Musikmagazin mit Martin Grubinger

BR 10:45 Uhr, 35 Min., Konzert

Acht Brücken. Musik für Köln 2014

Boulez, Ligeti, Debussy

WDR 10:50 Uhr, 95 Min., Konzert

Eröffnung der Salzburger Festspiele 2014

live aus Salzburg

3Sat 11:00 Uhr, 120 Min., Konzert

Jansons in Tokio. Der Beethoven-Zyklus

Sinfonie Nr. 8

ARD-alpha 11:00 Uhr, 30 Min., Konzert

Festakt zur Eröffnung der Salzburger Festspiele 2014

ORF2 11:00 Uhr, 120 Min., Konzert

Die Wagners und Bayreuth

Eine deutsche Geschichte

SWR 11:15 Uhr, 45 Min., Dokumentation

Meisterwerke der klassischen Musik

Johann Sebastian Bach: Brandenburgische Konzerte (1721)

ARD-alpha 11:30 Uhr, 30 Min., Konzert

Pflasterklänge

Straßenmusik zwischen Orient und Okzident

Arte 13:00 Uhr, 45 Min., Dokumentation

Maria João Pires spielt Beethoven

Arte 18:30 Uhr, 45 Min., Konzert

Jansons in Tokio. Der Beethoven-Zyklus

Sinfonie Nr. 9

ARD-alpha 20:15 Uhr, 70 Min., Konzert

Meisterwerke der klassischen Musik

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 (1824)

ARD-alpha 21:25 Uhr, 25 Min., Konzert

Ernst Reuter - Ein zerrissenes Leben

ARD-alpha 22:45 Uhr, 45 Min., Dokumentation

Montag, 28. Juli 

Jirí Kylián: Vermächtnis eines Choreographen

Arte 00:20 Uhr, 55 Min., Dokumentation

alpha-Jazz

Caroline Henderson, 41. Internationale Jazzwoche Burghausen 2010

ARD-alpha 01:00 Uhr, 85 Min., Jazz

Jirí Kylián: Vermächtnis eines Choreographen

Arte 05:00 Uhr, 55 Min., Dokumentation

Ensemble Modern

Leidenschaft Neue Musik

HR 11:00 Uhr, 30 Min., Dokumentation

Verdi: La forza del destino

Arte 21:50 Uhr, 205 Min., Oper

Dienstag, 29. Juli 

Der Frühling der Spira Mirabilis

Schumanns Frühlingssinfonie mit Spira Mirabilis

Arte 05:10 Uhr, 50 Min., Konzert

Heißer Jazz im Kalten Krieg

Benny Goodman in der Sowjetunion

HR 11:00 Uhr, 30 Min., Dokumentation

Mittwoch, 30. Juli 

Pflasterklänge

Felix Meyer und Band

Arte 04:10 Uhr, 26 Min., Dokumentation

Cameron Carpenter und die Wiedergeburt der "Königin der Instrumente"

Arte 05:15 Uhr, 45 Min., Dokumentation

Donnerstag, 31. Juli 

Erlebnis Jugendsinfonieorchester

Eintauchen in eine andere Welt

HR 11:00 Uhr, 30 Min., Dokumentation

Wagner Reloaded

MDR 23:05 Uhr, 100 Min., Konzert

Freitag, 01. August 

Maria João Pires spielt Beethoven

Arte 05:10 Uhr, 40 Min., Konzert

Mozart in Mannheim

Musikalischer Reiseführer

HR 11:00 Uhr, 30 Min., Dokumentation

KlickKlack

Musikmagazin

EinsFestival 14:30 Uhr, 30 Min., Konzert

Samstag, 02. August 

Pflasterklänge

Straßenmusik zwischen Orient und Okzident

Arte 05:10 Uhr, 30 Min., Dokumentation

Sonntag, 03. August 

Der Frühling der Spira Mirabilis

Schumanns Frühlingssinfonie mit Spira Mirabilis

Arte 05:10 Uhr, 45 Min., Konzert

Janine - Ein Porträt der Geigerin Janine Jansen

EinsFestival 06:45 Uhr, Porträt

Richard Wagner: "Der fliegende Holländer"

NDR 08:00 Uhr, 60 Min., Opernführer

Der Sänger Christian Gerhaher

BR 10:30 Uhr, 95 Min., Porträt

Deutschland, deine Künstler

Till Brönner

SWR 10:30 Uhr, 45 Min., Porträt

Jukka-Pekka Saraste dirigiert Schönberg, Korngold und Beethoven

Aufzeichnung mit Publikum in der Philharmonie Köln April 2013

WDR 10:55 Uhr, 85 Min., Konzert

Pflasterklänge

Klaus der Geiger

Ob in Fußgängerzonen, vor der Oper oder in der Pariser Metro: Straßenmusiker spielen dort auf, wo viele Menschen vorbei kommen. Dabei ist ihre Musik so unterschiedlich wie die Lebensläufe der Musiker. Sei es Chanson, Weltmusik oder Protestsong: In vier Folgen porträtiert ARTE Musiker, die sich für das Musizieren auf der Straße entschieden haben.

Arte 12:55 Uhr, 35 Min., Dokumentation

Outreach - Jazz in Schwaz/Tirol

3Sat 18:30 Uhr, 30 Min., Jazz

Dmitri Schostakowitsch Violinkonzert Nr. 1

Arte 18:30 Uhr, 45 Min., Konzert

alpha-Jazz

Grand Ladies Of Jazz: Lynne Arriale Trio, 36. Internationale Jazzwoche Burghausen 2005

ARD-alpha 20:15 Uhr, 85 Min., Jazz

Montag, 04. August 

alpha-Jazz

CTI All Star Band feat. Curtis Stigers, 41. Internationale Jazzwoche Burghausen 2010

ARD-alpha 02:30 Uhr, 125 Min., Jazz

Dienstag, 05. August 

Lang Lang & Dee Dee Bridgewater

Jazz Open Stuttgart 2013

3Sat 01:40 Uhr, 90 Min., Jazz

Klazz Brothers

Jazz Open Stuttgart 2005

3Sat 03:10 Uhr, 60 Min., Jazz

Nicola Conte

Jazz Open Stuttgart 2005

3Sat 04:10 Uhr, 60 Min., Jazz

Yaron Herman Trio

Arte 05:00 Uhr, 60 Min., Konzert

Mittwoch, 06. August 

Kubas göttliche Rhythmen

Die afrikanischen Wurzeln von Salsa und Son

EinsFestival 15:00 Uhr, 50 Min., Dokumentation

Donnerstag, 07. August 

Kubas göttliche Rhythmen

Die afrikanischen Wurzeln von Salsa und Son

EinsFestival 04:40 Uhr, 55 Min., Dokumentation

Maria João Pires spielt Beethoven

Arte 05:15 Uhr, 45 Min., Konzert

Kubas göttliche Rhythmen

Die afrikanischen Wurzeln von Salsa und Son

EinsFestival 09:05 Uhr, 55 Min., Dokumentation

Klassik Open Air Nürnberg

BR 22:35 Uhr, 100 Min., Konzert

Freitag, 08. August 

Dmitri Schostakowitsch Violinkonzert Nr. 1

Arte 05:15 Uhr, 45 Min., Konzert


« zurück

CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Ein Schuss setzt die Welt in Brand: Vor einhundert Jahren, am 28. Juli 1914, erklärte das Kaiserreich Österreich-Ungarn Serbien den Krieg - der Auftakt zur Mobilmachung in ganz Europa. Wie unwahrscheinlich ein Kriegsausbruch nach dem Attentat auf den österreichischen Thronfolger eigentlich war, und wie viele persönliche Macht- und Fehlentscheidungen von höchster, aber auch ministerialer Ebene dazu nötig waren, hat gerade der Historiker Christopher Clark in seinem Buch neu aufgearbeitet. Von ganz anderer, nämlich musikalischer Seite nähert sich die Sopranistin Anna Prohaska dem Thema. Ihr neues Album reflektiert das Datum, das das "Jahrhundert der Kriege" einläutete, mit einem weit gesteckten Repertoire, das über Sarajevo und Verdun hinausweist. Von Soldatenliedern des Dreißigjährigen Krieges bis zu Propagandagesängen, vom "Trommellied" aus Beethovens "Egmont", über Schumanns "Grenadiere", bis hin zu Liedern von Liszt, Fauré, Mahler, Ives, Weil und Eisler reichen die Zeugnisse, die Prohaska an der Seite ihres Pianisten Eric Schneider dafür aufruft. Aus flackernder Begeisterung und auswegloser Verzweiflung entsteht hier das musikalische Porträt einer Ausnahmesituation - die bis heute alltäglich geblieben ist.