Responsive image
Guillaume de Machaut

A Burning Heart

The Orlando Consort

Hyperion/Note 1 CDA68103
(58 Min., 4 & 5/2014)

Zum dritten Mal begeistern uns nun die Sänger des Orlando Consort mit Rondeaux, Virelais und Ballades von Guillaume de Machaut, jenes ostfranzösischen Diplomaten und Domkapitulars, der als Sänger-Dichter eine der zentralen Figuren des hochmittelalterlichen Minnesangs ist.
Die Texte als Repräsentanten eines hochsensiblen Systems des Fast-Nicht-Kommunizierens und doch im Höchstmaß Hoffens, Bangens und Leidens sind uns heute denkbar fremd. Die Vertonungen dieser Texte sind es zunächst nicht minder. Wer jedoch mit Hilfe des kompetenten Beihefttextes einen Einstieg wagt und langsam lernt, die kleinen Unterschiede in den Haltungen der verschiedenen Texte zu kennen, wer dann auch Zugang gewinnt zum differenzierten Wort-Ton-Bezug dieser Musik, dem eröffnet sich eine ganze Welt. Dass dies geschieht, bewirken vor allem aber auch die gediegen schönen Interpretationen der Stücke durch eine Gruppierung von vier Sängern, die mit dieser Musik mittlerweile intim vertraut sind. Sprachlich-musikalische Präzision auf Basis klassisch schöner Stimmgebung ist das Rezept des Orlando Consort; so dezent wie die Minnelyrik selbst ist der Gesang, Hypertrophien und Exaltiertheit gibt es nicht. So funktioniert diese Musik auch über den großen zeitlichen Graben hinweg.

Michael Wersin, 06.08.2016



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Beethovens Bruder: Der Franzose George Onslow gehört zu jenen Musikern, die einst weit über die Ländergrenzen hinweg berühmt waren und noch zu Lebzeiten miterleben mussten, wie ihre Musik vom Lauf der Geschichte überholt wurde. Dabei erwarb sich Onslow vor allem mit seiner Kammermusik in Deutschland so viele Freunde, dass Mendelssohn ihm bei seinem Besuch 1846 in Aachen ein Ehrenkonzert widmete. Onslows Leben ist ein Spiegelbild seiner unruhigen Zeit. Als Sohn eines aus England nach Paris […] mehr »


Top