Rezensionen der Woche

Jeden Samstag neu!

Wolfgang Amadeus Mozart

Così fan tutte

Unsuk Chin, Olga Neuwirth, Sun Ra

Graffiti, …miramondo multiplo…, Outer Nothingness u.a.

Götz Alsmann

Am Broadway

» alle Rezensionen der Woche anzeigen


Pasticcio

Das war´s – fast

Es gab Zeiten, da schaute die Kulturwelt nicht nur wegen der Lokalmatadorin Pina Bausch nach Wuppertal. So war das auf den Impressionismus spezialisierte Von der Heydt-Museum genauso eine Reise wert […]
mehr »


TV-Programm

Monteverdi: Orpheus

Samstag, 29. November – 3Sat 06:05 Uhr, 115 Min.

Zu seinem 30. Geburtstag spendiert der kulturaffine Sender 3Sat einen ganzen "Thementag" mit Highlights von den großen Bühnen: ein Tag, der der Kunst in Raum und Zeit, aus Licht, Klang, Sprache und Gesang gewidmet ist. Zum Auftakt gibt es Barrie Koskys Antritts-Inszenierung von Monteverdis "Orpheus", mit der er vor zwei Jahren seine Intendanz an der Komischen Oper Berlin begann. Mit ihrer sinnensatten und kraftvollen, dabei aber auch musikalisch innovativen Lesart der frühen Oper haben Koskie und der Dirigent André de Ridder 2012 in Berlin für Furore gesorgt. Nicht verpassen! (Foto: Iko Freese/drama-berlin.de)
zum kompletten TV-Programm »

Neuerscheinungen

Vivaldi - In Search Of Vivaldi (Naïve Classique)

Auf die Spuren des großen Antonio Vivaldi begeben sich einige der renommiertesten Musiker unserer Zeit: In einer 3-CD-Box finden sich nicht nur berühmte Arien u.a. aus seiner "Fida ninfa" oder dem "Orlando furioso", sondern auch Instrumentalkonzerte für Mandoline, Flöte, Cello, Violine und Fagott. Und natürlich dürfen die "Vier Jahreszeiten" nicht fehlen - hier in einer preisgekrönten Aufnahme mit Europa Galante und Fabio Bondi. Ein hochkarätiges Rundum-Paket also für Vivaldi-Fans, garniert mit zahlreichen Informationen, hübsch aufbereitet im Begleitbuch mit u.a. einer ausklappbaren Stadtkarte von Venedig im 18. Jahrhundert.
alle Neuerscheinungen »


Gewinner unserer Verlosungen

Hier finden Sie den Überblick der Gewinner unserer Verlosungen. mehr »



CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der
RONDO-Redaktion

Wirklich nur "Melancholie des Unvermögens"? Dem giftgezähnten Kanzelspruch Friedrich Nietzsches über Johannes Brahms mag man sich nicht mehr anschließen, wenn man von der vollmundigen Reife seines Chorwerks auch nur gekostet hat. Unvermögen nein, Melancholie: aber ja! Sein Schaffen im letzten Lebensdrittel ist bei Rücknahme der technischen Mittel zugleich von bittersüßer Wehmut und teilweise auch recht herben Tönen des Verzichts getragen. Diese Klangfarben machen auch die Auswahl an späten Chorwerken, die die Capella Amsterdam unter Daniel Reuss nun aufgenommen haben - blitzblank intoniert, warm im Klang und im Verhältnis der Stimmlagen hervorragend abgeschmeckt - zu einer schönen CD-Empfehlung zum Totensonntag. Der geistliche […] mehr »

Kommentare

Hörtest

So sicher, wie der geschätzte Herr Kornemann, bin ich mir keinesfalls, dass Mitsuko Uchida das […] »

Olivia Trummer, , Fly Now

Hallo lieber Rezensent, eine nachvollziehbare und zustimmende Rezension - Gratulation! Nur die […] »

Olivia Trummer, , Fly Now

Sehr geehrter Herr Engels, ...."Mischung aus Singer/Songwriter-Kunst und Great American Songbook" […] »

Pasticcio

Was für ein Schatz! Allein für Dieskaus kostbares Klavier lohnt es sich, nach Berlin zu fahren […] »