Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

Frostige Klangmischung

Der mexikanische Bildhauer Tim Linhart, der die Instrumente eines ganzen Orchesters aus Eis geformt hatte, sagte ein für Anfang März beim Winterfestival im schwedischen Piteaa geplantes „Konzert“ ab, offenbar, weil er sich für das Spiel der Musiker nicht erwärmen konnte. Die anschließende hitzige Debatte ließ die Temperaturen in dem für hundert Zuhörer konzipierten Konzert-Iglu heftig ansteigen. „Das war eine Beleidigung für unsere Stadt und ein Affront gegen unsere Musikschüler, denen nur wenige Tage Zeit zur Verfügung stand, sich mit den Instrumenten vertraut zu machen“, sagte Christer Wiklund, Direktor der ansässigen Musikschule. Seitdem herrscht Eiszeit zwischen den Musikern und dem Bildhauer, der für einen weiteren Kommentar nicht mehr zur Verfügung stand.

Markus Kettner, RONDO Ausgabe 2 / 2005



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Musikstadt

Buenos Aires ist ambivalent, wie so viele Orte in Südamerika

Buenos Aires

Das Paris der Südhalbkugel nannte man einst die Hauptstadt Argentiniens. Und das Teatro Colón war […]
zum Artikel »

Gefragt

Orquesta Sinfónica Nacional de México

Reisefieber

Es ist deutsch-mexikanisches Jahr: schöner Anlass für eine Europatournee des mexikanischen […]
zum Artikel »




Top