Rezensionen der Woche

27. Februar — 05. März 2021

« Vorwoche | Folgewoche »

Suche:


Klassik

Alfred Schnittke

Werke für Violine und Klavier (Suite im alten Stil, 1. Violinsonate, Polka u. a.)

Daniel Hope, Alexey Botvinov

DG/Universal 483 9234
»


Gioachino Rossini

Matilde di Shabran

Michele Angelini, Sara Blanch, Shi Zong, Victoria Yarovaya, Emmanuel Franco, Giulio Mastrototaro u. a. Gorecki Chamber Choir Krakow, Passionart Orchestra, Jose Miguel Perez Sierra

Naxos 8660492-94
»


Hans Fährmann

Orgelwerke V

Dietrich von Knebel

Querstand/Klassik Center Kassel VKJK 2012
»


Helena Munktell

Violinsonate, Dix Mélodies, Klaviertrio

Tobias Ringsborg, Sofie Asplund, Kristina Winiarski, Peter Friis Johansson

BIS/Klassik Center Kassel BISSACD2204
»


Jan Antonín Koželuch, Leopold Koželuch

Konzerte und Sinfonien

Sergio Azzolini, Giovanni de Angeli Camerata Rousseau, Leonardo Muzii

Sony 19439788202
»


Ludwig van Beethoven

Tripelkonzert op. 56, Klaviertrio op. 36 (nach der 2. Sinfonie)

Isabelle Faust, Jean-Guihen Queyras, Alexander Melnikow Freiburger Barockorchester, Pablo Heras-Casado

harmonia mundi HMM902419
»


Marin Marais

Alcione

Lea Desandre, Cyril Auvity, Marc Mauillon, Lisandro Abadie, Hasnaa Bennani, Hanna Bayodi-Hirt, Antonio Abete, Sebastian Monti Le Concert des Nations, Jordi Savall

Alia Vox/harmonia mundi AVSA9939
»



Jazz

Fergus McCreadie

Cairn

Edition Records/Membran EDN 1165
»


Joe Lovano, Marilyn Crispell, Carmen Castaldi

Garden of Expression

ECM/Universal 6796426
»




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Olivier Messiaens Turangalîla-Sinfonie zählt ohne Zweifel zu den eindrücklichsten und gewaltigsten Monumenten der Sinfonik des 20. Jahrhunderts. Dieses mit 80 Minuten überlange Monstrum von Sinfonie spielt man nicht ohne Weiteres – weder live im Konzertsaal, noch auf CD ein. Und so war es durchaus ein Ereignis, als das Mannheimer-Nationaltheaterorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Alexander Soddy diesen Meilenstein in Prä-Corona-Zeiten dank Spendenunterstützung als […] mehr »


Top