Klassik und Jazz im TV

(ohne Pay-TV)

Zwei Wochen im Überblick

Freitag, 23. Oktober 

Eröffnungskonzert 120. Saison des Czech Philharmonic Orchestra

Arte 03:20 Uhr, 40 Min., Konzert


Samstag, 24. Oktober 

Chilly Gonzales

Shut Up and Play the Piano

Arte 06:20 Uhr, 55 Min., Dokumentation


Walzerklänge - die Geburtsstunde eines Tanzes

3Sat 08:00 Uhr, 45 Min., Dokumentation


Die lustige Witwe

Seefestspiele Mörbisch.

3Sat 08:45 Uhr, 150 Min., Operette


Nikolaus Harnoncourt dirigiert den Da Ponte-Zyklus: Così fan tutte

Mozart am Morgen: Die verrätselt-vertrackte „Così fan tutte“ ging 2014 am Theater an der Wien als dritter Teil der Da-Ponte-Trilogie in hochkarätiger Besetzung über die Bühne. Nikolaus Harnoncourt stand am Pult seines Concentus Musicus Wien, es sangen unter anderem Mari Eriksmoen, Katja Dragojevic und Andrè Schuen im Ensemble sowie der Arnold Schoenberg Chor. 3Sat strahlt die konzertante Aufführung am Samstagmorgen aus, als Frühstücksfernsehen der musikalischen Art sozusagen. (Foto: ZDF/ORF/Theater an der Wien/Herwig Pramme)

3Sat 11:15 Uhr, 190 Min., Oper


Wir spielen für Österreich

Mozart@home

3Sat 14:25 Uhr, 80 Min., Konzert


Sommernachtskonzert Schönbrunn 2020

3Sat 15:45 Uhr, 90 Min., Konzert


Jonas Kaufmann - Mein Wien

3Sat 17:15 Uhr, 75 Min., Konzert


I am from Austria - Das Erfolgsmusical

3Sat 20:15 Uhr, 155 Min., Oper


Sonntag, 25. Oktober 

Mariss Jansons dirigiert Beethoven

Messe C-Dur, op. 86

NDR 08:00 Uhr, 50 Min., Konzert


Die Erfolgsstory "Drei Tenöre"

Triumphe, Tränen und Tantiemen

WDR 08:30 Uhr, 90 Min., Dokumentation


Haste Töne

Saitenspiel

Arte 08:45 Uhr, 30 Min., Konzertführer


Ludwig van Beethoven: Adelaide

NDR 08:50 Uhr, 10 Min., Konzert


Rezital der großen Stimmen

Mit Jakub Józef Orlinski, Sabine Devieilhe u. a.

Arte 17:40 Uhr, 45 Min., Konzert


Valery Gergiev dirigiert Anton Bruckner

Symphonie Nr. 4

ARD-alpha 21:45 Uhr, 75 Min., Konzert


Koreas junge Klassik-Stars

Arte 23:25 Uhr, 55 Min., Dokumentation


Montag, 26. Oktober 

Cameron Carpenter im Konzerthaus Berlin

Arte 00:20 Uhr, 60 Min., Konzert


75 Jahre NDR Elbphilharmonie Orchester

NDR 23:15 Uhr, 45 Min., Porträt


Dienstag, 27. Oktober 

Charles Trenet beim Festival Printemps de Bourges

Arte 05:00 Uhr, 55 Min., Konzert


Wissen und mehr

Wie entsteht ein Konzert?

HR 07:20 Uhr, 15 Min., Dokumentation


Wissen und mehr

Orgel- und Harmoniumbauer/in

HR 07:35 Uhr, 15 Min., Porträt


Wiener Philharmoniker - Mehr als Musik

Ein Weltorchester im Wandel

BR 23:45 Uhr, 65 Min., Dokumentation


Mittwoch, 28. Oktober 

Chilly Gonzales presents: The Gonzervatory

Arte 05:00 Uhr, 75 Min., Konzert


Donnerstag, 29. Oktober 

Rezital der großen Stimmen

Mit Jakub Józef Orlinski, Sabine Devieilhe u. a.

Arte 05:00 Uhr, 65 Min., Konzert


Das Lied der Deutschen

Die Geschichte einer Hymne

HR 07:20 Uhr, 30 Min., Dokumentation


Freitag, 30. Oktober 

Leidenschaft neue Musik

Über Vielfalt und Freiheiten im Ensemble Modern

HR 07:20 Uhr, 30 Min., Porträt


Samstag, 31. Oktober 

Berlin Live

Moka Efti Orchestra

Arte 00:05 Uhr, 60 Min., Jazz


Rufus Wainwright: "Unfollow the Rules"

Das Akustik-Konzert aus Los Angeles

Arte 01:05 Uhr, 75 Min., Konzert


Sonntag, 01. November 

Mariss Jansons dirigiert Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr. 3 Es-Dur "Eroica"

NDR 08:00 Uhr, 55 Min., Konzert


Haste Töne

Elektronische Instrumente

Arte 08:35 Uhr, 25 Min., Konzertführer


KlickKlack

Musikmagazin

BR 09:40 Uhr, 30 Min., Konzertführer


Mariss Jansons dirigiert Mozart-Requiem

BR 10:10 Uhr, 55 Min., Konzert


Franz Lehár - Immer nur Lächeln

ORF2 10:45 Uhr, 55 Min., Dokumentation


"Dein ist mein ganzes Herz" - Die schönsten Melodien von Franz Lehár

ORF2 11:40 Uhr, 80 Min., Operette


Ana de la Vega und die Flöte

Von der australischen Farm zum Pariser Konservatorium: Die arte-Dokumentation beleuchtet die Karriere der Flötistin Ana de la Vega, die erst kurz davorstand, aus dem Klassikbetrieb auszusteigen, es sich dann aber doch anders überlegte. Verwoben wird diese Lebensgeschichte mit de la Vegas Auftritt in der Bremer „Glocke“, wo sie gemeinsam mit den Bremer Philharmonikern und Marko Letonja Wolfgang Amadeus Mozarts Konzert in G-Dur spielte. In der Summe ergibt das: eine klingende Liebeserklärung an die Flöte. (Foto: Nikolai Sevke)

Arte 17:40 Uhr, 45 Min., Dokumentation


Valery Gergiev dirigiert Anton Bruckner

Symphonie Nr. 5

ARD-alpha 21:45 Uhr, 75 Min., Konzert


alpha-jazz

Gregory Porter

ARD-alpha 23:30 Uhr, 90 Min., Jazz


Montag, 02. November 

Friedenskonzert in Verdun

Arte 00:25 Uhr, 40 Min., Konzert


Miranda, frei nach Shakespeare & Purcell

Arte 05:00 Uhr, 100 Min., Oper


Wiener Nächte - Musik und Melancholie

ORF2 23:15 Uhr, 45 Min., Dokumentation


Dienstag, 03. November 

Cameron Carpenter im Konzerthaus Berlin

Arte 05:00 Uhr, 75 Min., Konzert


KlickKlack

Musikmagazin

BR 23:45 Uhr, 30 Min., Konzertführer


Mittwoch, 04. November 

Maazel dirigiert Schubert

Symphonie Nr. 7 h-Moll

BR 00:15 Uhr, 25 Min., Konzert


Berlin Live

Moka Efti Orchestra

Arte 05:00 Uhr, 65 Min., Jazz


Donnerstag, 05. November 

An diesem Tag gibt es keine Klassik- oder Jazz-Sendungen.

Freitag, 06. November 

Vinocour plays 2012

Chopin/Gershwin/Debussy

3Sat 06:10 Uhr, 10 Min., Konzert





CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Was erlauben Patricia Kopatchinskaja? Mit Vivaldi hat dieses Album jedenfalls herzlich wenig zu tun, zumindest mit jenem barocken Konzertvielschreiber- und Vier-Jahres-Zeiten-Vivaldi, dessen Klangsprache man mittlerweile doch recht gut zu kennen glaubt. Zwar spielt die exzentrische, das Risiko liebende, nie Gewöhnliches abliefernde Geigerin auf „Whatʼs next, Vivaldi?“ offiziell dessen Solokonzerte – doch wie bitte tut sie das!? Die Tempi sind aberwitzig schnell, als ginge es um Rekorde. […] mehr »


Top