home

N° 1265
06. - 12.08.2022

nächste Aktualisierung
am 13.08.2022



Künstler

Hörtest

Rückkehr der Romantiker

Neben Meterware ­finden sich dieses Jahr doch auch ein paar echte Trüffel unterm Phono-Bäumchen. Ein Rundumschlag.
zum Artikel

Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“: Alle auf Zucker

Ach ja, die Kinderoper! Falsch: Denn Humperdincks Partitur ist nicht rührselig, und zudem die beste Einstiegsdroge für Wagners […]
zum Artikel

alle Artikel



Magazin

Schätze für den Plattenschrank

Wiederentdeckung

1968 eröffnete in New York mit dem Fillmore East ein wahrer Hotspot für aktuelle Jazz- und […]
zum Artikel

Hommage an „Smiley”

1969 fand eine der amüsantesten Künstlergarderoben-Sessions statt. Statt sich nämlich für den […]
zum Artikel

alle Artikel


Boulevard

Bunte Klassik

Ein klassisches Cello in Filmwelten

Für den Cellisten Yo-Yo Ma gab es schon immer neben Bach, Beethoven und Kollegen auch die großen […]
zum Artikel

Die Trompete als Erzählerin

Pomp, Pathos, Marschfanfaren: In den Anfängen des Tonfilms haben die Soundtrackkomponisten die […]
zum Artikel

alle Artikel


Musik-Krimi

Samuel von Reiffenstein kam aufs Podium, begrüßte den Konzertmeister und wandte sich zum […]
zum Artikel

Hauptkommissar Reuter und Doktor Stradivari rasten mit Blaulicht durch die Stadt. Es ging um einen […]
zum Artikel

alle Artikel



Vokal total

Neues für Stimmfachleute

Responsive image

Im Sommer 1953 ging „Der Ring des Nibelungen“ zweimal über die Bühne des Bayreuther […]
zum Artikel

Gleich zwei Mitschnitte von Rossinis „La gazza ladra“ sind in den letzten Wochen in kurzem […]
zum Artikel

alle Artikel


Klavierklassiker

Kulturanschlag auf die Anschlagskultur

Mit diesen drei klangtechnisch exzellenten Aufnahmen, den Besten der So vergnüglich es auch ist, […]
zum Artikel

Manche Heroen aus dem goldenen Zeitalter des Klavierspiels kennen wir eigentlich nur als alte […]
zum Artikel

alle Artikel


Premieren-Abo

Stimmen in HD-Qualität

Responsive image

Zwei Produktionen der „Zauberflöte“, die unterschiedlicher kaum sein könnten, wurden im […]
zum Artikel

Früher waren sie nur die Austragungsorte, heute emanzipieren sich die Städte und ihre […]
zum Artikel

alle Artikel


Retro-Diskothek

Sternstunden zum Nachhören

Responsive image

Der SWR ehrt seinen Gastdirigenten Carl Schuricht (1880– 1967) mit einer zweiten Box […]
zum Artikel

»Das Neue ist selten das Gute«, meinte Schopenhauer, »weil das Gute nur kurze Zeit das Neue […]
zum Artikel

alle Artikel


Musik der Welt

Responsive image

Auch starke Frauen haben den Blues. Davon zeugen Lieder aus Griechenland, Türkei, Portugal und […]
zum Artikel

Manchmal veranstalte ich mit den ungehörten Rezensionsexemplaren ein Happening. Ich schiebe […]
zum Artikel

alle Artikel


Jazz-DVDs

Jazz auf dem Schirm

Responsive image

Einer der berührendsten Musikerfilme der letzten Jahre erzählt von der ungewöhnlichen […]
zum Artikel

„The Sound Of Jazz“, diesem CBS-Programm vom 8. Dezember 1957, geht ein Ruf wie Donnerhall […]
zum Artikel

alle Artikel


Testgelände

Responsive image

Anlässlich des 70. Geburtstags der legendären „Mercury Living Presence“-Reihe, mit der das […]
zum Artikel

1970 ging ein Ruck durch die Bach-Gemeinde. In jenem Jahr veröffentlichte Nikolaus Harnoncourt […]
zum Artikel

alle Artikel


Meine Platte

Johannes Brahms

Die vier Sinfonien

WDR Sinfonie-Orchester, Semyon Bychkov
AVIE
zum Artikel

Johann Sebastian Bach

Matthäus-Passion

Karl Richter
Deutsche Grammophon
zum Artikel

alle Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Benedetto Boccuzzi wurde 1990 in New York City geboren und ist ein Pianist, Improvisator und Komponist. Auf seinem neuen Album „Im Wald“ stellt er Werke der Romantiker Robert Schumann und Franz Schubert den Zeitgenossen Jörg Widmann, Wolfgang Rihm und Helmut Lachenmann gegenüber. Dadurch entsteht ein ästhetischer Dialog zwischen den Generationen, der eine erweiterte Realität abbildet. In dem zweiteiligen Programm wird der Hörer dazu eingeladen, einen imaginären Zauberwald zu […] mehr


Abo

Top