Rezensionen der Woche

Jeden Samstag neu!

Responsive image

Luigi Boccherini

Stabat Mater, Cello-Konzerte Nr. 6 & 9 u.a.

Responsive image

Johann Sebastian Bach

Bach To The Future (Orgelwerke)

» alle Rezensionen der Woche anzeigen



Pasticcio

Responsive image

moers festival gesichert

Eigentlich hatte sich Tim Isfort geschworen, so einen Job nie wieder anzunehmen. Zu sehr hatten sich die unschönen Erfahrungen bei ihm eingebrannt, die er als Leiter des Duisburger […]
mehr »



TV-Programm

Responsive image

Tim Mead singt Vivaldi in der Sainte-Chapelle

Sonntag, 28. April – Arte 17:40 Uhr, 45 Min.

Countertenor Tim Mead als Solist in zwei berührenden Meisterwerken von Vivaldi: „Nisi Dominus“ und „Stabat Mater“. Die Saint-Chapelle zu Paris, Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, mit ihren stimmungsvollen Buntglasfenstern bot den perfekten Rahmen für das von Thibault Noally geleitete Konzert, das Arte im Juni 2017 mitschnitt. (Foto: Andy Staples)
zum kompletten TV-Programm »

Neuerscheinungen

Responsive image

Händel, Geminiani u.a. - Mr Handel´s Dinner (harmonia mundi)

Georg Friedrich Händel war nicht nur ein hervorragender Komponist, sondern in den 1730ern auch ein angesehener Regisseur. Zwischen den Akten seiner Opern gab es meist lange Pausen, die Händel mit opulenten Abendessen verbrachte, zu denen seine Freunde und Kollegen oft musikalische Einlagen beisteuerten. Die neue CD von Blockflötist Maurice Steger kreist um diese Dinner-Konzerte und versammelt Werke von Händel selbst, von Geminiani, Babell und Finger. Interessantes CD-Konzept!
alle Neuerscheinungen »


Verlosungen

Responsive image

„Debüt im Deutschlandfunk Kultur“ mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin

RONDO verlost Tickets für das Konzert am 8. Mai in der Berliner Philharmonie
zur Verlosung »

Gewinner unserer Verlosungen

Hier finden Sie den Überblick der Gewinner unserer Verlosungen. mehr »




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Ironie, Satire, Persiflage: Es sind die wohl schwierigsten Kommunikationsformen überhaupt. Und noch mehr, wenn es um musikalische Kommunikation geht. Denn hier ist selten einfach das gemeint, was offensichtlich ausgedrückt wird, sondern meist eine Haltung des Komponisten dazu, sei es eine Distanzierung, eine Kritik oder einfach nur ein derber Spaß, den er sich erlaubt. Dmitri Schostakowitsch war ein Meister dieser unterhaltsamen Kunst der Zwischentöne. Sein erstes Klavierkonzert, das er mit […] mehr »


Kommentare

Sara Mingardo, Frauenchor der Schola Heidelberg, Junge Sänger des Kölner Doms, Gürzenich-Orchester Köln, François-Xavier Roth, Gustav Mahler, Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Mahlers sinfonischer Weltenentwurf, seine dritte Sinfonie, wird hier von Matthias Siehler ebenso […] »

Göteborger Symphoniker, Santtu-Matias Rouvali, Jean Sibelius, Sinfonie Nr. 1, En Saga

Der Kritik stimme ich in vollem Umfang zu. Wer Rouvali und die Göteborger nicht nur hören, sonder […] »

Benjamin Appl, Concerto Köln, Johann Sebastian Bach, Bach (Arien und Sinfonias)

Man kann über das Timbre eines Sängers verschiedener Meinung sein. Aber zu schreiben, dass […] »

Frank Peter Zimmermann, Serge Zimmermann, Berliner Barock Solisten, Johann Sebastian Bach, Violinkonzerte

Heutzutage, nach längst erfolgter und praktizierter musikalischer 'Aufgeklärtheit' vielzähliger […] »



Top