home

N° 1282
03. - 09.12.2022

nächste Aktualisierung
am 10.12.2022



Startseite · Magazin · Musik-Krimi

Musik-Krimi

Ein Schuss im Konzertsaal

Samuel von Reiffenstein kam aufs Podium, begrüßte den Konzertmeister und wandte sich zum Publikum, um den Begrüßungsapplaus entgegenzunehmen. […]
mehr

Der Mann am Fenster

Hauptkommissar Reuter und Doktor Stradivari rasten mit Blaulicht durch die Stadt. Es ging um einen Geschäftsmann namens Sontheimer. „Er ist […]
mehr

Wandern im Präsidium

Das Bild, das sich Doktor Stradivari im Büro von Hauptkommissar Reuter bot, war so bizarr, dass er eine Weile brauchte, um es zu erfassen. Schon […]
mehr

Das Geheimnis von Zimmer 16

„Geben Sie mir die tausend Euro“, rief Trude Kalumpke. Die korpulente Mittfünfzigerin arbeitete als Reinigungskraft im Hotel Harmonie – einer […]
mehr

Rätsel um Beethoven

Hauptkommissar Reuter und Doktor Stradivari hoben erstaunt die Köpfe, als die Tür aufging und eine elegante, schwarz gekleidete ältere Dame […]
mehr

Ein Brief an Fauré

Es geht also um dieses Stück hier“, sagte Doktor Stradivari. „Ich bin so frei.“ Er nahm eine CD aus dem Regal, schob sie in den Player und […]
mehr

Folge 43: Ein Sänger zu viel

Als Doktor Stradivari das Büro betrat, sah Hauptkommissar Reuter von einer Akte auf, in der er gerade gelesen hatte. Er begrüßte den […]
mehr

Folge 42: Mord in düsterem f-Moll

Doktor Stradivari fiel sofort der riesige Fernseher auf, der das Wohnzimmer beherrschte. Auf dem Bildschirm war eine im Singen erstarrte Sopranistin […]
mehr


Folge 41: Ein Geheimnis in Weimar

Doktor Stradivari drückte den Klingelknopf an der Villa in der Nähe des Weimarer Ilmparks. Hier lebte Professor Antonius Siebenzahn, ausgewiesener […]
mehr


Folge 40: Rühmanns Brille

Auf Hauptkommissar Reuters Schreibtisch lag ein Foto, das eine Brille zeigte. Die Gläser waren rund eingefasst, und sie sah alt aus. „Weswegen […]
mehr


Folge 39: Der Tuba-Code

Als Hauptkommissar Reuter und Doktor Stradivari bei dem Musikantiquitätenladen von Urs Schnitzer ankamen, stand der Inhaber schon wartend vor dem […]
mehr


Folge 38: Das Geheimnis der Traunstein-Brüder

Diesmal brauchen wir Ihre Mitarbeit nicht“, sagte Hauptkommissar Reuter. „In dem aktuellen Fall gibt es keine Verbindung zur Musik.“ „Sie […]
mehr


Folge 37: Mahlers Quarten

„Einer unserer Spezialermittler wurde niedergeschlagen und verletzt“, sagte Hauptkommissar Reuter und sah Doktor Stradivari an. „Ich hoffe, […]
mehr


Folge 36: Die Leipziger Disputation

415 Herz! Wie beim Thomaskantor Bach!“ „Nein! 465! Wie bei Heinrich Schütz!“ „Schütz? Wieso Schütz? Unsinn. Und bedenken Sie: Die Messe […]
mehr


Folge 35: Irrtum mit Schubert

Ein Einbruch in ein Schallplattengeschäft?“, fragte Dr. Stradivari. Hauptkommissar Reuter nickte. Er hatte den Doktor am Eingang des Präsidiums […]
mehr


Folge 34: Streit um Zelenka

Diese Musikwissenschaftler“, seufzte Hauptkommissar Reuter. „Jetzt fangen sie schon an, sich gegenseitig umzubringen. Und das auch noch wegen […]
mehr


Folge 33: Mysterium um Doktor Mühsam

ls Doktor Stradivari ins Büro von Hauptkommissar Reuter kam, tönten ihm klassische Klänge entgegen. Reuter saß hinter seinem Schreibtisch, auf […]
mehr


Folge 32: Das Mädchen an der Harfe

Der Mann, der sich mit Doktor Stradivari in einem Café traf, stellte sich als Detektiv Müller vor. „Ich arbeite für eine Versicherung“, sagte […]
mehr


Folge 31: Mord während der Probe

Eine ermordete Inhaberin einer Kosmetikstudiokette?“, fragte Doktor Stradivari und sah Hauptkommissar Reuter verständnislos an. „Sie […]
mehr


Folge 30: Der Mann aus Paris

Hauptkommissar Reuter rief an, als Doktor Stradivari gerade zu einem Konzertbesuch aufbrechen wollte. „Es tut mir leid“, sagte der Kripo- Mann. […]
mehr


Folge 29: Der Schuss im Scherzo

Der zweite Satz begann, und niemand ahnte, was geschehen würde. Doktor Stradivari hatte die Augen geschlossen und genoss die virtuosen […]
mehr


Folge 28: Süßmayrs Tod

„Der Tote hieß Süßmayr?“, fragte Doktor Stradivari ungläubig. „Jetzt sagen Sie nur noch, dass es in dem Fall auch um Mozarts Requiem […]
mehr


Folge 27: Das Gambengeheimnis

Als Hauptkommissar Reuter und Doktor Stradivari vor Professor Erlenbachs Villa aus dem Wagen stiegen, hörten sie von drinnen melodische Töne eines […]
mehr


Folge 26: Schumanns Geist

Geistervariationen‘, sagte Hauptkommissar Reuter. „Ein sehr geheimnisvoller Titel. Sie wissen doch sicher, was es damit auf sich hat, Doktor […]
mehr


Folge 25: Die Geliebte des „Roten Priesters“

Ich liebe die ‚Vier Jahreszeiten‘ “, bekannte Hauptkommissar Reuter. Dr. Stradivari nickte gnädig. Alle kannten diese vier Konzerte von […]
mehr


Folge 24: Ein Killer auf Bachs Spuren

Dieser Mann soll ein Killer sein?“ Doktor Stradivari sah durch die Glasscheibe ins Vernehmungszimmer. Der Wartende trug einen teuren Anzug mit […]
mehr


Folge 22: Caldara und die „Spanischen Trompeten“

Professor Garcia saß an seinem Schreibtisch. Der Oberkörper war auf die Tischplatte gesunken. Eine blutige Stelle an seinem Kopf zeigte, dass er […]
mehr


Folge 21: Verdis Quartett

Kriminalkommissar Reuter und Dr. Stradivari standen vor einem Schaufenster, in dem alte Bücher und Noten ausgestellt waren. Über dem Eingang stand […]
mehr


Folge 20: Die Musik des Todes

Musik, die töten kann …“ Dr. Stradivari, der mit dem Neurologen Professor Stettner unterwegs war, schüttelte den Kopf. „Glauben Sie, dass es […]
mehr


Folge 20: Die falsche „Lady Inchiquin“

Es geht um eine Stradivari“, sagte Baron von Hochstetten. „Sind Sie nicht ein Nachkomme des berühmten Geigenbauers?“ „Ich weiß es […]
mehr


Folge 19: Mendelssohns Geheimnis

Ich habe es gefunden, Doktor Stradivari! Ich habe es tatsächlich gefunden! Ich kann alles beweisen. Die Musikwelt steht vor einer Sensation!“ Die […]
mehr


Folge 18: Der Entführer am Telefon

In dem neonbeleuchteten Büro der Polizei herrschte gespannte Stille. Ein Telefon klingelte. Kommissar Reuter gab Dr. Stradivari ein Zeichen, […]
mehr


Folge 17: Der Killer im Opernhaus

Doktor Stradivari wollte sich gerade für den bevorstehenden Opernbesuch die Krawatte binden, als Kommissar Reuter bei ihm klingelte. „Es tut mir […]
mehr


Folge 16: Ein Liebesbrief von Brahms

Kriminalkommissar Reuter wirkte nervös. „Wir haben zwei Verdächtige. Nur einer kommt in Frage. Die Zeit rennt uns davon …“ „Was ist denn […]
mehr


Folge 15: Blankmanns Ende

Als Doktor Stradivari vor dem Haus des ermordeten Hornisten Alfons Blankmann aus dem Wagen stieg, kam ihm Kriminalkommissar Reuter schon ungeduldig […]
mehr


Folge 14: Begegnung im Hotel

„Herr Dr. Stradivari?“, fragte eine Frauenstimme, und als er sich umdrehte, stand da eine Blondine um die dreißig – elegant gekleidet und […]
mehr


Folge 13: Der angebliche Konzertbesucher

„Ich bin unschuldig. Glauben Sie mir.“ Timo Katenburg, ein junger Mann von Mitte zwanzig, saß zusammengesunken da und starrte vor sich hin. Er […]
mehr


Folge 12: Das Puccini-Alibi

Als Dr. Stradivari ins Präsidium kam, erwartete ihn ein gut gekleideter Herr mit graumeliertem Haar, der sich mit Kommissar Reuter gerade ein […]
mehr


Folge 11: Das Geheimnis der Strauss-Harfe

Kommissar Reuter und Doktor Stradivari fuhren durch das nächtliche Köln. „Wie kann ich Ihnen denn diesmal helfen?“, fragte Stradivari, der als […]
mehr


Folge 10: Das Fauré-Geheimnis

Die Todesumstände von Professor Gebhard sind rätselhaft“, sagte Kommissar Reuter. „Geht es denn wieder um Musik?“, fragte Doktor Stradivari. […]
mehr


Folge 9: Der Mann mit dem Kontrabass

Doktor Stradivari und Kommissar Reuter waren am frühen Abend im Wagen unterwegs, da kam eine Meldung aus der Innenstadt: Einbruch in einer […]
mehr


Folge 8: Das Olmützer Alibi

Ich kann meine Frau nicht ermordet haben“, sagte Bernhard Sichelschneider und blickte Kommissar Reuter verächtlich an. „Ich war an dem Abend gar […]
mehr


Folge 7: Die geheimnisvolle DVD

Als Doktor Stradivari an dem Haus eintraf, in dem sich Milan Vorceks Geigenbauwerkstatt befand, kam ihm Kommissar Reuter entgegen. „Vorcek ist in […]
mehr


Folge 6: Brankos „Ave Maria“

Kommissar Reuter gab Gas. Der schwere Wagen raste durch die Nacht. Doktor Stradivari atmete tief durch. „Wollen Sie uns umbringen?“, fragte […]
mehr


Folge 5: Der rätselhafte Verlobte

I ch habe das Vergnügen, Sie zur Verlobung unserer Tochter einzuladen“, sagte Freiherr Friedrich von Saal. „Wir feiern mit 150 Gästen im […]
mehr


Folge 4: Der letzte Kastrat

Viele halten Kastraten für ein Phänomen der Barockzeit“, sagte Leon von Papenburg, als er Doktor Stradivari und den Versicherungsdetektiv Robert […]
mehr


Folge 3: Doktor Stradivari und das Versteck der Newski-Brüder

W ir haben es mit einer außergewöhnlichen Bande von Drogenhändlern zu tun“, erklärte Hauptkommissar Reuter. „Sie werden schon sehen. Oder […]
mehr


Folge 2: Doktor Stradivari und die geheimnisvolle Händel-Handschrift.

Guten Abend, Herr Doktor“, sagte der Butler, der die Tür der Villa geöffnet hatte. „Sie werden erwartet.“ Baron von Hochstetten kam Doktor […]
mehr


Folge 1: Doktor Stradivari und der Tod bei der „Mondscheinsonate“. Von Oliver Buslau

Als Doktor Stradivari an Thiebold Aurichs Haus ankam, wimmelte es von Polizisten. Hauptkommissar Reuter holte den Doktor an der Absperrung ab. […]
mehr



CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Wohl kaum ein Künstler hat so viel für die Entwicklung und Erneuerung des argentinischen Tangos getan wie der argentinische Komponist und Bandoneon-Virtuose Astor Piazzolla. 2021 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert, aus diesem Anlass spielte der junge dänische Akkordeonist Bjarke Mogensen in jenem Jahr ein Album mit den wichtigsten Werken des Tango-Nuevo-Königs ein. Als musikalische Partner für dieses Projekt wählte er seinen Landsmann Mathias Heise, der zu den führenden […] mehr


Abo

Top