home

N° 1229
27.11. - 03.12.2021

nächste Aktualisierung
am 04.12.2021



Responsive image
Claude Debussy, Maurice Ravel

Prélude à l'après-midi d'un faune, La Mer, Rapsodie espagnole

London Symphony Orchestra, Franҫois-Xavier Roth

LSO/Note 1 LSO0821
(49 Min., 1 & 3/2018, 4/2019) SACD

Als Franzose, der zudem ein genauer Kenner und Fan der Moderne ist, hat Franҫois-Xavier Roth die Musik von Claude Debussy und Maurice Ravel quasi im Blut. Und dass er ihren Stücken selbst dann ein Maximum an Klangsinnlichkeit entlocken kann, wenn er sie auf Instrumenten der Entstehungszeit spielen lässt, hat Roth bereits 2013 mit seinem Originalklang-Ensemble Les Siècles gezeigt. Bei seiner erneuten Beschäftigung mit nunmehr gleich drei Hits von Debussy und Ravel leitete Roth in seiner Funktion als Erster Gastdirigent das London Symphony Orchestra. Bei den Livemitschnitten aus dem Londoner Barbican-Centre bewies er einmal mehr, dass ihm auch mit einem modernen Orchester wahre Wunderdinge bei diesen so kostbaren Werken gelingen. Zu Beginn des Albums wird man zu einer Art akustischem Flaneur durch Ravels „Rapsodie espagnole“, der ständig auch die Brillanz bestaunt, mit der das LSO selbst das Farbenrauschhafte auf höchster Genussstufe durchhörbar macht (Roths Förderer war aber ja auch Pierre Boulez, dem stets die „Clarté“ wichtig war). Debussys „Prélude à l´aprés-midi d´un faune” ist allein schon wegen des betörend-dahinschwebenden Flötengesangs von Gareth Davies ein Erlebnis. Und auch „La Mer” erweist sich dank all der Energieströme, Spannungen und Entladungen als ein ultimatives Fest für die Ohren und fürs Gemüt.

Guido Fischer, 20.02.2021



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Zum Warmwerden: Von Tenören, die gerne auf der Rasierklinge zwischen Kunst und Kommerz reiten, ist es ja bekannt. Das aber auch Instrumentalisten „ihr“ Weihnachtsalbum aufnehmen, hat Seltenheitswert. Zumal, wenn es auch noch so glückt wie im Fall des Harfenisten Xavier de Maistre. Der verbindet gleich mehrere Programmideen. So ist dieses Album nämlich nicht nur Begleitmusik fürs Weihnachtszimmer, sondern auch eine Verneigung vor einem großen Kollegen unter den Konzertharfenisten, […] mehr


Abo

Top