Responsive image
Edward Elgar

Violinkonzert, Sonate für Violine und Klavier

Renaud Capuçon, Stephen Hough, London Symphony Orchestra, Simon Rattle

Erato/Warner 9029511282
(75 Min., 9/2020)

Von der Zahl der Einspielungen her ist Edward Elgars Violinkonzert kaum weniger populär als sein notorisches (und schönes) Cello-Konzert. Dessen Erfolg kam später, während sich das Violinkonzert seit der Uraufführung durch Fritz Kreisler kontinuierlicher Beliebtheit erfreut. Sogar Heifetz, Oistrach, Perlman und Hilary Hahn waren schon drüber her. Was es keiner Neuaufnahme leichter macht.
Renaud Capuçon, einer der profiliertesten Geiger der Gegenwart, wählt einen emphatischen, intensiv sich in die Musik ‚hineinknienden‘ Ton – ohne dass romantisiert wird. Sogar ein gelegentliches ‚Schmieren‘ wirkt als absichtlich eingesetztes Kunstmittel. Wie überhaupt alles wie gerahmt erscheint in Kunstwillen und, durchaus: sicherem Geschmack. Die langen Sätze kann Capuçon mühelos ausgestalten. Damit klingt diese Neuaufnahme besser, aber nicht entschiedener oder gar musikalisch dringlicher als klassische Vorgänger von Yehudi Menuhin oder Albert Sammons; auch nicht als der junge Nigel Kennedy oder (zuletzt) James Ehnes.
Für Simon Rattle ist es der dritte Aufguss (nach Kennedy und der phänomenalen Ida Haendel, live). Das London Symphony Orchestra leistet eher zuverlässigen Dienst am Kunden – obwohl es sich um die einzige neuere CD Rattles außerhalb des LSO-Hauslabels handelt (Und dann ging er nach München ...).
Weit besser ist es um Elgars Violinsonate bestellt (wo außer Menuhin, Vengerov und Ehnes auch weniger Konkurrenz zu fürchten ist). Das liegt nicht zuletzt an dem herrlich kolorierenden, schwunghaft phrasierenden Stephen Hough – mit einem Brio, das sofort auf den Geiger überspringt. Fazit: Die Sonate bringt’s. Das Konzert nicht ganz so.

Robert Fraunholzer, 17.04.2021



Diese CD können Sie kaufen bei:

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen


Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

[…] mehr »


Top