Responsive image

Abracadabra - Celebrating Klaus Doldinger

Roberto Di Gioia

ACT/Edel 9447-2
(61 Min., 2/2006) 1 CD

Seit 1990 ist Roberto Di Gioia Stamm-Keyboarder in Klaus Doldingers Formation "Passport". Siegfried Loch, Eigentümer des Labels ACT, produzierte 1962 Doldingers erste auch in den USA erfolgreiche Platte Doldingers "Jazz Made in Germany", die in diesem Frühjahr passend zu Doldingers 70. Geburtstag am 12. Mai als Teil einer Box mit Doldingers sämtlichen Einspielungen für das Label Philips wieder veröffentlicht wurde. Als Geburtstagsüberraschung bat Loch den Keyboarder um ein Trioalbum - der Geehrte dürfte sich gefreut haben. Denn Di Gioia, der Bassist Dieter Ilg und der Schlagzeuger Wolfgang Haffner - er war auch zeitweilig in der Passport-Mannschaft - spielen zwölf Doldinger-Kompositionen mit hoher Achtung vor dem originalen Klang und ergänzen - als Opener - einen kraftstrotzenden "Blues for Klaus". So sind die Titelmelodien der Fernsehserien "Tatort" und "Liebling Kreuzberg" sowie der Soundtrack zu "Das Boot" zu hören. Außerdem bearbeiteten sie die drei Passport-Klassiker wie "Sambucada", "Ataraxia", "Sahara", "Handmade" und "Abracadabra" in stilvolle Trionummern. Die Einspielungen beweisen, dass Doldingers Kompositionen auch ohne dessen Saxofon tragen. Besser kann man einen Freund kaum ehren.

Werner Stiefele, 14.07.2006



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

13 Sekunden! Keine Sekunde mehr oder weniger erfreut sich der Hörer an Ludwig van Beethovens Bagatelle op. 119 Nr. 10. Und diese Episode deutet schon auf das entscheidende Schlagwort der neuen Beethoven-CD von Kilian Herold (Klarinette), Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) und Hansjacob Staemmler (Klavier) hin, das da lautet: Kurzweiligkeit. „Composing Beethoven“ präsentiert freilich keine Stangenware, sondern ein klug konzipiertes Album, das originale Werke des Geburtstagskindes mit […] mehr »


Top