Responsive image
Georg Muffat

Concerti grossi Nr. 1 - 6

MusicAeterna, Peter Zajícek

Naxos 8.555096
(55 Min., 2/1993) 1 CD

Ganz konnte ich mich der Assoziation nie erwehren: Der Name Georg Muffat klang für mich immer irgendwie muffig - was wohl auch an den eher betulichen und gelegentlich allzu verschnörkelt wirkenden Gambenwerken des vor allem in Frankreich lebenden "vierteldeutschen" Komponisten gelegen haben mag, denen ich gelegentlich begegnete.
Doch sind Muffats Concerti grossi, die in den 1680er Jahren bereits entworfen, aber erst 1701 veröffentlicht wurden, etwas grundsätzlich anderes: leicht betulich zwar gelegentlich schon, doch grundsätzlich durchaus jenen barocken Concerti zuzurechnen, deren Kontrast-Dramaturgie und emotionale Hochspannung für Ohren von heute wieder so attraktiv geworden sind. Außerdem versteht das Ensemble Musica Aeterna Preßburg unter Peter Zajíceks Leitung die Musik richtig interessant zu machen: Es raut sie auf und hält die Spannung zwischen weit entlegenen Extremen der Empfindung (also ganz pragmatisch zwischen Extremen vor allem der Dynamik und der Tempi).
Klänge das Ganze noch eine Spur filigraner und fragiler, spielte hier ein Ensemble vom Range des Freiburger Barockorchesters oder der Academy of Ancient Music, die CD trüge eine Banderole in Gelb, Rot oder Blau und wäre deutlich teurer.

Susanne Benda, 08.11.2001



Diese CD können Sie kaufen bei:


Kommentare

Kommentar posten

Für diese Rezension gibt es noch keine Kommentare.




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Optimismus versprühen in der Krise, das hat sich die 24-jährige deutsch-griechische Pianistin Kiveli Dörken auf die Fahnen geschrieben – ob beim Molyvos International Music Festival auf der Insel Lesbos, das sie gemeinsam mit ihrer Schwester Danae gegründet hat, mit dem „Lockdown-Diaries“ betitelten Video-Blog oder ihrer jüngst erschienenen Debüt-CD. Auf der widmet sich die Pianistin ganz dem tschechischen Komponisten Josef Suk. Zunächst mit dessen Klavierquintett in g-Moll op. 8, […] mehr »


Top