Responsive image
Christian Kolonovits

EUROPA-eine symphonische Vision

Bruckner Orchester Linz unter Ch. Kolonovits

HOME BASE RECORDS
(72 Min., 2003-09-06) 1 CD CD

Eine Gemeinschaftsproduktion von Brucknerhaus Linz und ORF im Rahmen der LINZER KLANGWOLKE 2003. Für mich wesentlicher Bestandteil der CD sind die Titel 1-6 komponiert und arrangiert von Christian Kolonovits (Requiem, Dies irae, Tuba mirum,Rex tremendae, Lacrimosa und Lux aeterna). 35 Min.
Diese Aufnahme gehört neben Karl Jenkins "The Armed Man" für mich persönlich zu den ansprechendsten modernen Werken der geistlichen Musik, die gerade stimmungsmäßig im Monat November zum Anhören einlädt.

Walter Hauschild, Nürnberg


Diese CD können Sie kaufen bei:





CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Olivier Messiaens Turangalîla-Sinfonie zählt ohne Zweifel zu den eindrücklichsten und gewaltigsten Monumenten der Sinfonik des 20. Jahrhunderts. Dieses mit 80 Minuten überlange Monstrum von Sinfonie spielt man nicht ohne Weiteres – weder live im Konzertsaal, noch auf CD ein. Und so war es durchaus ein Ereignis, als das Mannheimer-Nationaltheaterorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Alexander Soddy diesen Meilenstein in Prä-Corona-Zeiten dank Spendenunterstützung als […] mehr »


Top