home

N° 1281
26.11. - 02.12.2022

nächste Aktualisierung
am 03.12.2022



Neuerscheinungen der Woche

24. — 30. September 2022

Vorwoche  |  Folgewoche

Klassik

Bach

Goldberg Variationen – Complete Unreleased 1981 Studio Sessions

Glenn Gould

Sony Classical


Bach, Biber

Bach – Biber (Transkriptionen für Kontrabass)

Florentin Ginot, Caroline Delume, Fanny Vicens

NoMadMusic


Bach, Mozart, Beethoven u. a.

Nikolaus Harnoncourt Live – The Radio Recordings 1981–2012

Nikolaus Harnoncourt

RCO Live


Beethoven

Complete Piano Trios, Triple Concerto

Trio Wanderer, Gürzenich-Orchester Köln, James Conlon

harmonia mundi


Beethoven, Mancini, Queen u. a.

The Vienna Berlin Music Club Vol. 3

The Philharmonix

Deutsche Grammophon


Blank

Flow, OPHRYS, Refrain II, (A)Round

Sascha Armbruster, Collegium Novum Zürich, William Blank u. a.

Neos


Böhme

Trompetenkonzert

Matthias Höfs, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Berlin Classics


Chopin, Mahler, Mozart u. a.

Best of Klassik 2022 – Die große Gala der OPUS Klassik-Preisträger

Igor Levit, Lea Desandre, Jonas Kaufmann u. a.

Warner Classics


Coleridge Taylor

Chineke! Orchestra – Coleridge Taylor

Elena Urioste, Chineke! Orchestra

Decca


Debussy

Images I & II, Masques, clair de lune, nocturne u. a.

Esther Birringer

Rubicon


Responsive image
Franck

Orgelwerke

Michel Bouvard

La Dolce Volta

Als JPC- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

„Meine Orgel ist ein Orchester“, sagte César Franck einmal. Wenn man sich seine in vielen Farben schillernden sinfonischen Orgelwerke anhört, so kann man dies gut nachvollziehen. Anlässlich des 200. Geburtstags des französischen Romantikers drängen eine ganz Reihe von Aufnahmen seiner Orgelmusik auf den Markt. Besonders schön und farbenreich klingen Francks Stücke auf der großen Orgel der Basilika Saint-Sernin in Toulouse, die vom meisterhaften Orgelbauer Cavaillé-Coll gebaut wurde; vor allem, wenn sie von einem Könner wie Michel Bouvard gespielt werden, der dort Titularorganist ist und zudem als Professor am Pariser Konservatorium wirkt.


Gubaidulina, Schulhoff, Denyer u. a.

20th Century Box-Set-Collection (40th Anniversary Etcetera Records)

Susanne van Els, Nobuko Imai, Asier Polo, Iñaki Alberdi u. a.

Etcetera


Helmschrott

Edith Urbanczyk sings Robert M.Helmschrott

Edith Urbanczyk, Jochen Gärtner, Hermann Gschwendtner u. a.

Neos


Kepitis, Juon

Fairytale

Duo Arnicans

Prima


List, Haglund, Bignone u. a.

Hope – Music for Solo Viola

Brett Deubner

Birs Recordings


Mendelssohn Bartholdy

Mendelssohn

Monica Piccinini, Europa Galante, Fabio Biondi

Naive Classique/Indigo


Mozart, Beethoven, Schubert

Kapellmeister-Edition

Herbert Blomstedt, Kurt Masur, Kurt Sanderling u. a.

Berlin Classics


Praulins

L’homme armé

Ars Antiqua Riga, Jānis Pelše, Pēteris Vaickovskis

Skani Records


Purcell

Dido & Aeneas

Renato Dolcini, Les Argonautes, Jonas Descotte u. a.

Aparte


Purcell, Dowland, Clarke u. a.

The Playhouse Sessions

Barokksolistene, Bjarte Eike

Rubicon


Reich

Runner – Music for Ensemble and Orcherstra

Los Angeles Philharmonic Orchestra, Susanna Mälkki

Nonesuch


Schubert

Sinfonien 8 & 9

Le Concert des Nations, Jordi Savall

Alia Vox


Sibelius

Sinfonien 5 – 7

Royal Philharmonic Orchestra, Owain Arwel Hughes

Rubicon


Silvestrov

Maidan

Kiev Chamber Choir, Mykola Hobdych

ECM Records


Skrjabin

The Skrjabin Mystery (Piano Works)

Vincent Larderet

Avie Records


Tschaikowski, Schönberg

Souvenir de Florence, Verklärte Nacht

Daniel Austrich, Alexander Buzlov, David Oistrakh String Quartet

Praga Digital


Vaughan Williams

The New Collector’s Edition (30 CDs)

Janet Baker, Robert Tear, Ian Partridge, Anthony Rolfe u. a.

Warner Classics


Vivaldi

Violinkonzerte RV 225, 226, 237, 314, 340, 369

Julien Chauvin

Naive Classique/Indigo


Vivaldi, de Saint-Georges

Die vier Jahreszeiten

Renaud Capuçon, OCL

Erato


Zimerman

Piano Works

Krystian Zimerman

Deutsche Grammophon



Jazz

Bad Plus

Bad Plus

Edition


The Bow Maker (Digipak)

Jan Bang, Dai Fujikura

Jazzland


Complete Live at the Crescendo 1958

Count Basie & His Atomic Band

Fingerpoppin Records


Fall & Rise

Maxime Bender, Universal Sky

Cam Jazz


From A to B

Jeb Bishop, Matthias Müller, Matthias Muche

Jazzwerkstatt


Orange Sea

Matthias Bublath

Enja & Yellowbird Records


Ibio–Ibio

Camilla George

Ever/Indigo


About Time

Veronika Harcsa & Blint Gyémnt

Jazzhaus Records


The Latin Side of Mingus

Conrad Herwig

Savant


Athem

Hub Hildenbrand

Athem


Ravel (Digipak)

Dieter Ilg Trio

Act


Last Concert in Europe

Urs Leimgruber, Jacques Demierre, Barre Phillips

Jazzwerkstatt


Blue Roads

Pipe Dream

Cam Jazz


Hidden Errors

Searching for Home

Neuklang


Empire Central

Snarky Puppy

GroundUP Music


Elixir

Andreas Steffen Quintet

Unit


Multicolored Midnight

Thumbscrew

Cuneiform


Blue Note Re:Imagined II

Verschiedene

Decca


Magic Moments 15 – In the Spirit of Jazz (Digipak)

Verschiedene

Act


Petrichor

Weiser/Cudek/Holzhauser

Unit


Ghosts (Digipak)

Michael Wollny Trio

Act


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Beim Namen Galilei denkt man sofort an den genialen Mathematiker und Astronomen Galileo Galilei, der mit seiner exakten Messmethodik die modernen Naturwissenschaften maßgeblich mitbegründete. Doch zur Familie Galilei gehörten auch zwei bedeutende Musiker: Galileos Bruder Michelangelo Galilei und der gemeinsame Vater Vincenzo Galilei. Beide waren hervorragende Lautenisten, Vincenzo setzte sich auch intensiv mit den physikalisch-akustischen Grundlagen der Musikproduktion auseinander und […] mehr


Abo

Top