home

N° 1273
01. - 07.10.2022

nächste Aktualisierung
am 08.10.2022



Startseite · Klartext · Pasticcio

Pasticcio

Meldungen und Meinungen aus der Musikwelt

... Alles außer Hochdeutsch

Nicht jeder Klassikfan muss gleich ein Anhänger Papst Benedikts XVI. sein. Doch wer sich an den seifigen Sakropop erinnert, zu dem Johannes Paul II. unbekümmert mit dem Fuß zu wippen pflegte, dürfte jedenfalls dem neuen Wind, der zumindest musikalisch im Vatikan weht, auch etwas Positives abgewinnen können. So wie SWR-Hörfunkdirektor Bernhard Hermann, der bei einer päpstlichen Audienz die Gelegenheit nutzte, um dem bayerischen Pontifex ein Gastspiel des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart anzubieten. Mit päpstlichem Segen („Ja, ja, die Schwaben können ruhig mal kommen“) wird man zum 80. Geburtstags des Pontifex am 16. April im Vatikan auftreten. Mit von der Partie sind die Geigerin Hilary Hahn und der venezolanische Dirigent Gustavo Dudamel. Während er als Kardinal Ratzinger vor zehn Jahren noch machtlos zuhören musste, wie Bob Dylan mit Songs wie „Knocking on Heavens Door“ im Vatikan provozierte („Ich war skeptisch und bin es in gewissem Sinne noch immer, ob es richtig wäre, derartige ,Propheten‘ auftreten zu lassen“, schreibt er in seinem neuesten Buch), dürfte der Papst an Mozarts Violinkonzert G-Dur und Dvořáks Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ seine ungetrübte Freude haben.

Carsten Niemann, 06.09.2014, RONDO Ausgabe 2 / 2007



Kommentare

Kommentar posten

Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare.


Das könnte Sie auch interessieren

Hausbesuch

Royal Opera House

Oper zum Hinfläzen

Antonio Pappano dirigiert Opern im Kino – als Marktführer vom Londoner Covent Garden. Zusehen […]
zum Artikel

Pasticcio

Immer in Bewegung

Meldungen und Meinungen der Musikwelt

Zusammen mit Heinz Holliger und Jörg Widmann gehört der gebürtige Tiroler Thomas Larcher zur […]
zum Artikel


CD zum Sonntag

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Externer Inhalt - Spotify

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Audioplayers können personenbezogene Daten an den Dienst Spotify übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Für sein aktuelles Album hat der Trompeter Matthias Höfs ein Werk ausgegraben, das als das einzige ernstzunehmende romantische Trompetenkonzert des 19. Jahrhunderts gilt. Es stammt aus der Feder des deutsch-russischen Komponisten Oscar Böhme. Der 1870 bei Dresden geborene Komponist studierte in Deutschland und Ungarn und emigrierte anschließend nach Russland und nahm die russische Staatsangehörigkeit an. Trotz seiner Bemühungen um eine perfekte Integration in die russische Gesellschaft […] mehr


Abo

Top