Rezensionen der Woche

Jeden Samstag neu!

» alle Rezensionen der Woche anzeigen



Pasticcio

Responsive image

Nur noch Schrott

In noch nicht einmal einer Sekunde ist alles vorbei. Aus acht Meter Höhe stürzt da ein schwarzer Flügel mit großem Getöse auf einen Hallenboden. Und während aus diesem schwer demolierten […]
mehr »



TV-Programm

Responsive image

Wiener Opernball 2020

Donnerstag, 20. Februar – BR 21:55 Uhr, 75 Min.

Mit Debütant und Donauwalzer: Der Wiener Opernball läuft auf allen Kanälen, zum Beispiel im BR, und man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Die mehr oder weniger brennenden Fragen in diesem Jahr: Wer ist die prominente Begleitung von Richard Lugner? Und wie schlägt sich das gleichgeschlechtliche Tanzpaar, das zum ersten Mal in der Geschichte der Veranstaltung debütieren darf? Dieser Donnerstagabend im BR bringt sicher Glitzer, Glamour, Glanz und Gloria. Darauf eine Mitternachtsquadrille! (Foto: BR/Wiener Staatsoper/Michael Pöhn)
zum kompletten TV-Programm »

Neuerscheinungen

Responsive image

Chopin - Piano Concertos (Decca)

Obwohl die Klavierkonzerte Frédéric Chopins für die Entwicklung der Gattung weniger bedeutend einzuschätzen sind als etwa die parallel entstandenen von Felix Mendelssohn, sind sie bei Pianisten wesentlich beliebter. Auch der junge Brite Benjamin Grosvenor hat sie sich nun vorgenommen, gemeinsam mit dem Royal Scottish National Orchestra unter der Leitung von Elim Cham. Schon als Jugendlicher habe Grosvenor zu Chopin eine enge Verbindung gehabt, was nicht wirklich wundert. Auf die Interpretation des jüngsten aller britischen Decca-Künstler darf man gewiss trotzdem gespannt sein.
alle Neuerscheinungen »


Verlosungen

Responsive image

Capella de la Torre in Arnstadt

Das Alte-Musik-Ensemble spielt am 20. März beim Bach-Festival-Arnstadt Musik vergangener Jahrhunderte.
zur Verlosung »

Gewinner unserer Verlosungen

Hier finden Sie den Überblick der Gewinner unserer Verlosungen. mehr »




CD zum Sonntag:

Ihre Wochenempfehlung der RONDO-Redaktion

Am seidenen Faden: Das hatte sich die kretische Königstochter sicher anders vorgestellt. Der schneidige Athener Prinz Theseus, mit dem sie von Zuhause ausgebüchst war, lässt sie auf der erstbesten der zahlreichen griechischen Inseln schlafend am Strand liegen und sticht in See. Dabei hatte sie ihm das Eheversprechen abgeluchst, bevor sie ihm im Gegenzug aus dem Labyrinth des Minotaurus heraushalf – mithilfe eines einfachen Fadens, den dieser beim Gang ins Innere abspulte und beim Weg zum […] mehr »


Kommentare

Daniel Hope, Lise de la Salle, Simon Crawford Phillips, Jane Bethge, Stefan Dohr, Zürcher Kammerorchester u. a. , Ernest Chausson, Claude Debussy, Jules Massenet, Richard Strauss u. a. , „Belle Époque“

Personally I am always very fascinated by the beautiful sound of Daniel Hope. It is no coincidence […] »

Daniel Hope, Lise de la Salle, Simon Crawford Phillips, Jane Bethge, Stefan Dohr, Zürcher Kammerorchester u. a. , Ernest Chausson, Claude Debussy, Jules Massenet, Richard Strauss u. a. , „Belle Époque“

I expected to read a review and not a rude dissertation about the reviewer’s dislikes in the […] »

Mirijam Contzen, WDR Sinfonieorchester, Reinhard Goebel, Franz Joseph Clement, Violinkonzerte Nr. 1 & 2

Reinhard Goebel, einst der grosse Chef-Inspirator der 'Musica Antiqua Köln' und tonangebend in der […] »

Wiener Philharmoniker, Andris Nelsons, Johann Strauß II, Carl Michael Ziehrer, Eduard Strauß, Franz von Suppé, Ludwig van Beethoven u. a. , Neujahrskonzert 2020

Nicht nur der "blaue Samtsack", bravo!, war keine Lösung, sondern auch das musikalisch […] »



Top